Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abschnitt A:
Das Steuerelement Kontrollkästchen bedeckt den Zellbereich AG26:AK27 . So groß ist also die
Fläche, auf die Sie klicken können, um die Schalterstellung zu ändern.
Die Verknüpfungszelle des Steuerelements ist rL1.KoppelnJahr .
Das Objekt ist voll transparent und hat keinen eigenen Texteintrag. Der sichtbare Text ist das
Ergebnis einer Formel.
Abschnitt B: Auch bei der formalen Einrichtung der Schalterelemente zeigen sich nun die Vor-
züge der oben angesprochenen, kleinteiligen Zellstrukturen im Blatt Focus 1 .
Der Bereich AG26:AK27 wurde dreiteilig definiert. Die Zellen AH26:AK27 sind verbunden, die bei-
den Zellen in Spalte AG nicht. Die Box des Kontrollkästchens liegt im Bereich AG, die den
Text erzeugende Formel befindet sich daneben, in dem verbundenen Zellbereich.
Mit =WENN(rL1.KoppelnJahr=WAHR;"Jahre gekoppelt";"Jahre koppeln") wird ein Text erzeugt, der vom Aus-
gabewert des Kontrollkästchens abhängig ist.
Der Text ist in der verbundenen Zelle linksbündig und vertikal zentriert ausgerichtet. Dadurch
steht er unmittelbar neben der Box des Kontrollkästchens .
Alle Zellen des Bereichs sind unter Nutzung der Regel = rL1.KoppelnJahr=WAHR mit einer beding-
ten Formatierung ausgestattet.
Vielseitige Einsatzmöglichkeiten
Die bisher geschaffene Lösung soll im nächsten Kapitel weiter ausgebaut und variiert werden.
Dabei geht es dann exemplarisch um die Befriedigung spezieller Bedürfnisse, die sich aus den hier
vorliegenden Datenarten und ihren analytischen bzw. strategischen Betrachtungen im Unterneh-
men ergeben. Sie werden dabei weitere Verfahrensweisen und Gestaltungsideen kennenlernen.
In seiner einfachen Form, wie das Modell nun hier verlassen wird (schließlich ist ja wieder mal
eine Pause fällig), ist es bereits äußerst vielseitig einsetzbar. Multivariable Vergleichsanforderun-
gen von zwei oder mehr Datenreihen gibt es in sehr großer Zahl. Nicht nur für Controller, son-
dern auch für die Schreibtische von Geschäftsführern und Vorständen usw. Nur ein paar wenige
Beispiele im Zusammenhang mit Abbildung 5.20. Sie sehen dort die symbolische Zusammen-
stellung von vier Arbeitsmappen unterschiedlicher Art, in denen sich die Inhalte und Strategien
der in diesem Kapitel vorgestellten Lösungsart leicht realisieren ließen. Im Bild angezeigt werden
nur die Quelldatenblätter und deren Inhalte bzw. Anordnungen. Die großen Pfeile rechts wollen
symbolisieren, dass Sie diese Aufstellungen so lange fortsetzen könnten, bis die Beschränkung
durch den verfügbaren Arbeitsspeicher greift.
Search JabSto ::




Custom Search