Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Gestaltung und Materialien
Im letzten Abschnitt dieser Einführung geht es um formale und strukturelle Aspekte des Buches:
Schreibweisen
Die Orthografie beachtet die Regeln der neuen deutschen Rechtschreibung mit Stand vom
Herbst 2006. Bei der Textverarbeitung finden die Vorgaben der DIN 5008 Anwendung.
Die im Buch gebrauchte Terminologie benutzt, soweit sie sich auf Funktionalitäten von
Microsoft Excel bezieht, jene Begriffe, wie sie in den deutschen Fassungen der Programmversio-
nen 2003 und 2010 zu finden sind. Dies gilt auch dann, wenn solche Schreibweisen nicht mit
deutschen Rechtschreibregeln oder mit DIN-Vorgaben übereinstimmen.
Englische oder gemischtsprachige Begriffe kommen insoweit zum Einsatz, als sie auch in den
genannten deutschsprachigen Excel-Versionen vorhanden sind (wie z. B. »Add-Ins« oder »Dia-
grammtools«). Ansonsten jedoch werden die in der Softwarebranche so beliebten Anglizismen
nach Möglichkeit vermieden. Ausnahmen davon sind Begriffe, die im Deutschen bereits fest
integriert sind und mit deutschen Wörtern nicht gut bzw. nicht allgemein verständlich ausge-
drückt werden können (wie z. B. »Link«, »online« und Ähnliches).
Für Funktionen und Formeln gilt Folgendes:
Zur abstrakten Beschreibung bzw. Erläuterung einer Funktion und ihrer Argumente wird in Teil B,
Kapitel 11 die Syntaxdarstellung benutzt. Hierbei wird natürlich jede Funktion einzeln darge-
stellt.
Schreibweisen Syntax
=INDEX(Matrix;Zeile;Spalte)
=BEREICH.VERSCHIEBEN(Bezug;Zeilen;Spalten;Höhe;Breite)
=INDIREKT(Bezug;A1)
Zur Wiedergabe der praktischen Anwendung einer Funktion, also zur Erläuterung einer im
Arbeitsblatt benutzten Formel, wird im Teil A des Buches natürlich die tatsächliche Schreibweise
benutzt. Dabei kommt es selbstverständlich auch zur Darstellung kombinierter oder verschach-
telter Varianten und, bei Anwendung der rS1.Methode, zwischen den Klammern häufig zu einer
Mischung aus Namens- und Zellbezügen.
Schreibweisen Anwendungspraxis
=INDEX(rL1.Konten01Liste;rL1.Konten01Ausw;1)
=SUMME(BEREICH.VERSCHIEBEN(rB1.Kostenstellen;0;0;1;rL1.Kum01Ausw))
=BEREICH.VERSCHIEBEN(INDIREKT(Y$9);$L16;Y$7)
Search JabSto ::




Custom Search