Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Wie geht es weiter?
Was in diesem Teil des Seminars zur Sprache kommt, gehört in die Abteilungen Idee, Empfeh-
lung, Vorschlag. Und es kann, wenn Sie wollen, auch mit der »Show« weitergehen. Gefragt ist
jetzt allerdings Ihre Eigeninitiative. Denn ich werde hier lediglich noch Anregungen und ein
paar Erläuterungen geben, möchte im Übrigen aber gerne Ihnen überlassen, ob und in welchem
Umfang Sie die angebotenen Materialien für eigene Übungen und Kreationen einsetzen.
Mehr Daten – viel mehr Möglichkeiten
CD-ROM
Bitte öffnen Sie von der CD-ROM aus dem zu Ihrer Excel-Version passenden Ordner die Datei
0605_Vergleich04_DATEN .
Die Datei 0605_Vergleich04_DATEN entspricht mit ihrer Blattstruktur und ihrem Formelwerk
der weiter oben besprochenen Datei 0602_Vergleich02 (vgl. Texte im Zusammenhang mit Abbil-
dung 6.9 bis Abbildung 6.12). Das Datenmaterial jedoch wurde erheblich erweitert. Damit also
sind zahlreiche neue Auswertungs- und Präsentationsmöglichkeiten hinzugekommen.
Was ist neu, was ist anders?
In Kapitel 5 habe ich schon darauf hingewiesen: Im Unternehmen wird über eine neue Preispolitik
nachgedacht. Dazu sollen die messbaren Unterschiede zwischen realen Erlösen und Tariferlösen
betrachtet werden. Die daraus gezogenen Schlussfolgerungen sind überdies mit Szenarien abzu-
gleichen, für die hypothetische Tarife zum kalkulatorischen Ansatz kommen sollen.
Abbildung 6.22 Tatsächliche Tarife und szenarische Tarife
Die szenarischen Tarife sind in den mit S1 bis S3 beschrifteten Spalten des Blattes Parameter 1
hinterlegt (vgl. Abbildung 6.22) und können dort beliebig verändert werden. (Natürlich existiert
hier keine Begrenzung – ob Sie drei Tarifkombinationslisten als Szenarien hinterlegen oder 30,
das spielt für Excel keine Rolle, für die Übersicht des Benutzers allerdings schon.)
Search JabSto ::




Custom Search