Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Umsatzwerte sind in der Reihenfolge ihrer analytischen Bedeutung geordnet: Jahre,
Quartale, Monate.
Nicht in der Abbildung zu sehen: Am horizontalen Ende der Liste befinden sich zwei Spal-
ten nachgeordneter Bedeutung: das Kalenderjahr, in dem die Kundenbeziehung entstand,
und ein Typisierungsmerkmal, das die Art des Geschäftsbetriebs des Kunden bezeichnet.
Die monatlichen Umsätze liegen als Konstanten vor und sind mit dem Zahlenformat #.##0,0.
benutzerdefiniert formatiert. Konstante Werte zeigen die Schriftfarbe Schwarz.
2.
Die Jahres- und Quartalssummen liegen als Formelergebnisse vor und sind mit dem Zahlen-
format #.##0. benutzerdefiniert formatiert. Formelergebnisse zeigen die Schriftfarbe Blau.
3.
Die Kundennummern sind, bis auf die der Neukunden (vgl. Abbildung 7.2), alle zehn Stellen
lang, mit Trennzeichen an festen Positionen – die Wichtigkeit solcher Konstruktionen für
den Einsatz von Textformeln wurde in Kapitel 3 begründet.
4.
Der Blatttitel enthält nur die Zahl 2009, formatiert mit "Kundenanalyse "0 . Dies deswegen, weil es
sein kann, dass diese Jahreszahl für Kalkulationen benötigt wird, beispielsweise um die aktu-
elle Dauer der Kundenbeziehung (Verrechnung mit den Basiswerten in Spalte AA) auszuwei-
sen.
5.
Im dreizeiligen Block Gesamt sieht der Benutzer in der untersten Zeile die vertikal berechneten
Summen, darüber die prozentuale Verteilung im Jahr, darüber dann Spaltenbeschriftungen.
6.
Im dreizeiligen Block Filter werden die Filterergebnisse kalkuliert und den Gesamtergebnis-
sen gegenübergestellt. Mittlere Zeile: Absolutwerte der im Filter aktuell sichtbaren Daten;
darüber: deren prozentuale Verteilung im Jahr. Untere Zeile: Prozentuale Anteile der Filter-
werte an den Gesamtwerten.
7.
Abbildung 7.2 Neue Kunden am Ende der Tabelle
Im Zusammenhang mit Abbildung 7.2: Die Neukunden des hier analysierten Geschäftsjahrs
werden am Ende der Tabelle eingetragen und, jedenfalls für die in den Filterlisten benötigten
Zwecke, so lange mit einer provisorischen Kundennummer bezeichnet, bis sie erstmals Daten
für ein vollständiges Geschäftsjahr liefern. Die Umsätze für Monate, in denen die Kundenbezie-
hung noch nicht existierte, werden mit null angegeben.
Die funktionalen Möglichkeiten sind vorläufig schlicht, dennoch aber von vielfältigem Nutzen:
Search JabSto ::




Custom Search