Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Aus- und Einblenden von Informationen
In diesem Abschnitt wird erklärt, wie es gelingt, im Kopfbereich des Blattes den gesamten Kalkula-
tionsblock Filter optional verschwinden zu lassen. »Optional« heißt, wie oben angesprochen, dass
der Bereich immer dann unsichtbar bleibt, wenn im Arbeitsblatt aktuell keine Filterung existiert.
Der Auslöser dieses Ein- und Ausblendens ist der Wert in der Zelle E17 mit dem Bereichsnamen
rD1.FilterProzent . Er beträgt entweder 100 (der Datenbereich ist nicht gefiltert) oder weniger als 100
(der Datenbereich ist in beliebiger Weise gefiltert). Anders gesagt, und im Zusammenhang mit Abbil-
dung 7.6 verdeutlicht: Der Wert in der Zelle rD1.FilterProzent steuert eine bedingte Formatierung .
Abbildung 7.6 Entweder 100 oder weniger; entweder sichtbar oder nicht
Zum Abschnitt A der Abbildung:
Wenn die Zelle rD1.FilterProzent den Wert 100 enthält, wird im Bereich C15:AB17 folgende
bedingte Formatierung veranlasst: Alle Zellen nehmen die Farbe des allgemeinen Hintergrunds
an, die Schrift erhält dieselbe Farbe (alles »grau in grau« sozusagen) und Rahmen werden nicht
gezeichnet.
Eine abweichende bedingte Formatierung gilt für die Zellen D16:D17 . Die Schriftfarbe ist auch
dann Schwarz, wenn der Wert in Zelle rD1.FilterProzent 100 beträgt. Anders gesagt und für
Zelle D16 : Der Text Filter erscheint immer, mal mit Rahmen, mal ohne, mal vor grauem Hin-
tergrund, mal vor einem andersfarbigen. Für die Zelle D17 gilt dieselbe Formatierung, jedoch
eine andere Inhaltsbestimmung: Die Formel =WENN(rD1.FilterProzent=100;"ist aus";"") erzeugt entwe-
der den Text ist aus oder aber leeren Text.
Search JabSto ::




Custom Search