Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 7.10 Auf solche Gruppen kann der Benutzer jetzt mit einer einzigen Filteraktion zugreifen
Im Zusammenhang mit Abbildung 7.10: Das Blatt Listen 1 enthält vorbereitete Strukturen und
Namen für einen Einsatz von Steuerelementen. Im aktuellen Zusammenhang stelle ich es Ihnen
aber nur als informierende Übersicht vor: Welche Direktzugriffe auf Kundengruppen sind mitt-
lerweile möglich? Welche Zugriffskürzel werden beim Filtern benutzt? Der Begriff »Direkt-
zugriff« bezieht sich bei meinen Filterlisten auf zweierlei Anforderungen:
Die Umsatzdaten der 17 Primär-Kundengruppen (sie entsprechen den ersten 17 Positionen
der Auflistung Gruppen01 ) sollen permanent als Vergleichstabelle sichtbar sein (vgl. Abbil-
dung 7.11, Abschnitt A).
Die Umsatzdaten der 55 Sekundär-Kundengruppen (sie entsprechen den Einträgen 18 bis 20
der Auflistung Gruppen01 und den vollständigen Auflistungen Gruppen02 und Gruppen03 )
müssen mit jeweils nur einer einzigen Filteraktion zu ermitteln sein (vgl. Abbildung 7.11,
Abschnitt C).
Das führt direkt zu einer Umsetzung, wie sie im Blatt Daten 1 Ist vorhanden und in den drei
Abschnitten der Abbildung 7.11 zu sehen ist.
Um es vorwegzusagen: Das Schwierigste an der Erstellung eines derart kompakten und »vollen«
Arbeitsblatts ist seine halbwegs ordentliche Formatierung. Trotz enger Räume, trotz nur begrenzt
variierbarer Spaltenbreiten und Zeilenhöhen – es ist eine ausreichende Übersicht, Unterscheidung
und Hervorhebung einzelner Bereiche zu leisten. Welche Daten an welche Positionen? Welche
Zahlen- und Schriftformate wo? Wo Rahmen und wo keine? Welche Rahmen kräftig, welche
Search JabSto ::




Custom Search