Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
1. Die Datenquelle des Diagramms beschränkt sich auf die acht zu visualisierenden Zahlen.
Titel oder Legende sind nicht erforderlich; diese Angaben werden bereits von den Tabellen-
strukturen gezeigt.
2. Das Diagramm ist voll transparent. Die Größe seiner Gesamtfläche ist in der Abbildung mit
einem Rahmen gekennzeichnet. Es verzichtet auf fast alle Elemente, nur seine Säulen (die
beiden Datenreihen ) und seine vertikalen Gitternetzlinien sind sichtbar geblieben.
3. Die Abmessungen der transparenten Zeichnungsfläche sind präzise mit dem Tabellenhinter-
grund abzustimmen. Die differenzierenden Farben hinter den Säulen sind Flächenfärbungen
der Tabelle. Wie Sie in der Abbildung erkennen, gibt es eine präzise Übereinstimmung zwi-
schen den Grenzen der Spalten K bis N und den vertikalen Gitternetzlinien in der Zeich-
nungsfläche des Diagramms.
Eine derartige Anfertigung braucht einige Voraussetzungen und ein wenig Übung.
Abbildung 7.22 Die Fläche D gehört auf Fläche C
Die Aufgabenstellung im Zusammenhang mit den Flächenkennzeichnungen der Abbildung 7.22:
Die Fläche A enthält die Datenquelle des Diagramms.
Die Fläche B enthält Formeln der Art =WENN(rL1.Gruppe01Ausw=1;K$6/K$5%;"") , deren Ergebnisse
also nur, wie oben bereits erwähnt, unter bestimmten Bedingungen erscheinen.
Die Fläche C ist leer. Ihre Tabellenzellen haben dieselben Farbfüllungen wie die Zellen der
Bereiche A und B .
Die Fläche D (die Zeichnungsfläche des Diagramms) soll mit Fläche C deckungsgleich werden.
Search JabSto ::




Custom Search