Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Besten nach oben
Nach dieser eher spielerischen Vorbereitung nun zur Simulation eines Praxisbeispiels.
CD-ROM
Bitte öffnen Sie von der CD-ROM aus dem zu Ihrer Excel-Version passenden Ordner die Datei
0802_AutoSort . Die Arbeitsblätter sind nicht geschützt.
Beachten Sie das Blatt Namensliste mit der Aufstellung der vier in dieser Arbeitsmappe existie-
renden Bereichsnamen.
Im Zusammenhang mit Abbildung 8.7 zu den Elementen im Arbeitsblatt Te s t 1 :
In Zelle J8 , hervorgehoben mit der typischen Formatierung, befindet sich der rT1.Knoten01 ; in
Zeile 3 und in Spalte G die bekannten Hilfsnummerierungen (Zahlen als Abstände vom Knoten).
Der Bereich K8:M55 ist in diesem Beispiel die Datenquelle. Er enthält die Erlösdaten von
47 Kostenstellen aus zwei verschiedenen Geschäftsjahren (Abschnitte A und B der Abbildung).
Jedes Drücken von (F9) erzeugt hier neue Daten. Das entspräche z. B. dem Einlesen von Erlös-
summen aus dem Absatz verschiedener Produkte.
Der Bereich Q8:X55 entspricht einer automatisch generierten Doppel-Diagrammbasis oder
einer vergleichenden Berichtstabelle in einem Focusblatt. Jedes Mal, wenn sich die Quell-
daten ändern, entstehen hier zwei neue, jeweils zweispaltige Listen in absteigender Sortie-
rung: Die Kostenstellen und Erlösdaten aus Abschnitt A ( Erlöse 09 ) im Abschnitt C sowie die
Kostenstellen und Erlösdaten des Abschnitts B ( Erlöse 08 ) im Abschnitt D. Die erfolgreichs-
ten Kostenstellen werden nach oben gerückt. Das bedarf keiner manuellen Sortierung oder
einer Programmierung, weil hier die sortierende Umsetzung der Quelldaten in Berichtsdaten
mit Anwendung von Formeln geschieht.
Abbildung 8.7 Neue Erlösdaten in A und B ? Dann automatische, absteigende Neusortierung in C und D .
Search JabSto ::




Custom Search