Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
In der Arbeitsmappe sind zwei Grafiken auf zwei mit Bereichsnamen versehenen Tabellen-
bereichen deponiert.
Dazu gibt es einen übergeordneten, dynamischen Namen, dessen Formel auf die Stellung
eines Schalters reagiert, und der entweder den Tabellenbereich der einen Grafik oder den der
anderen anspricht.
Im Focusblatt existiert ein mit der Excel-Kamera erzeugtes »Foto«, das nicht auf einen Tabel-
lenbereich referenziert, sondern auf den vorgenannten, dynamischen Namen.
Durch diese Konstruktion können Sie eine Einschränkung von Excel »austricksen«: Ein mit der
Excel-Kamera erzeugtes Grafikobjekt kann entweder auf einen Zellbereich oder aber auf einen
Bereichsnamen referenzieren. Der Bezug kann nicht mit einer Formel, wie etwa einer WENN -Vari-
ante, gebildet werden. Damit also ist der Bezug eines solchen Fotos statisch. Wenn Sie jedoch
einen Bereichsnamen als Bezug verwenden, der seinerseits dynamisch ist (und, wie hier, mit einer
WENN -Formel »im Hintergrund« arbeitet), dann haben Sie die Wahl – im Beispiel zwischen zwei
Grafikobjekten, es könnten auch vier oder sieben oder noch mehr sein.
Abbildung 8.29 Zwei statische Bereichsnamen und ein übergeordneter dynamischer Name lösen die Aufgabe
Nachstehend die nötige Vorgehensweise, als Schritt-für-Schritt-Anleitung formuliert (techni-
sche Basisinformationen zum Umgang mit Grafikobjekten finden Sie im Teil B, Kapitel 14). Vor-
ausgesetzt wird bei dieser Schilderung, dass die oben beschriebenen Einrichtungen im Blatt Te s t
1 bereits erfolgt sind bzw. dass zumindest ein SpinButton (oder ein Drehfeld ) mit der Verknüp-
fung zur benannten Zelle rT1.SpinWährungAusw existiert.
1.
Fügen Sie die beiden gewünschten Grafiken aus dem Ordner \Materialien\Grafik in das
Arbeitsblatt Grafik ein.
Legen Sie für beide Grafiken mittels des Dialogfelds Größe und Eigenschaften vollständig
identische Abmessungen fest und bestimmen Sie die Objekteigenschaft Von Zellposition und
-größe unabhängig . Jetzt können Sie die Zeilenhöhen und Spaltenbreiten hinter den Grafiken
nach Belieben verändern, ohne die Grafiken selbst zu bewegen oder zu verzerren.
2.
Search JabSto ::




Custom Search