Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
nation einstellen, wird rechts daneben ein sog. Knotenoffset angezeigt: So viele Zeilen vom Kno-
ten entfernt befindet sich die Zeile, die der Auswahlkombination des Benutzers entspricht. Diese
Information wird von folgender Formel erzeugt:
="Knotenoffset: "&
BEREICH.VERSCHIEBEN(rL1.Kst01Kopf;rL1.Kst01Ausw;1)
+BEREICH.VERSCHIEBEN(rL1.Konten01Kopf;rL1.Konten01Ausw;1)
Nach dem einleitenden Text folgt die Anweisung: »Ermittle zwei Zahlen und addiere sie. Für die
erste gehe von der Zelle mit dem Namen rL1.Kst01Kopf (der Überschriftenzelle der entsprechen-
den Liste) so viele Zeilen nach unten, wie es der aktuellen Vorgabe in rL1.Kst01Ausw entspricht,
dann eine Spalte nach rechts. Zur dort gefundenen Zahl addiere eine zweite. Um die zu finden,
gehe von der Zelle mit dem Namen rL1.Konten01Kopf (Überschriftenzelle der entsprechenden
Liste) so viele Zeilen nach unten, wie es der aktuellen Vorgabe in rL1.Konten01Ausw entspricht,
dann eine Spalte nach rechts.«
Probieren Sie einiges aus: Stellen Sie Auswahlkombinationen zusammen und prüfen Sie dann
mit Scrollen nach unten, ob das Ergebnis der Formel die richtige Zeilendistanz vom Knoten
ermittelt hat (grüne Zahl in Spalte C).
Im abgebildeten Beispiel (Abbildung 8.33) heißt die »Rechenaufgabe« Mannheim plus Ergebnis I
(Cash Flow) , das ist 406 plus 7, die zu treffende Position ist also 413 Zeilen vom Knoten entfernt.
Genau nach diesem Prinzip arbeiten dann in einem solchen Modell die Formeln z. B. des Blattes
Basis 1 , mit denen die Daten zur Präsentation in den Focusblättern zusammengestellt werden.
Abbildung 8.33 Eine kombinierte Auswahl mit zwei Steuerelementen trifft eine spezifische Zeile
Search JabSto ::




Custom Search