Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
ISTTEXT
Die Funktion =ISTTEXT(Bezug) prüft, ob in Bezug Text steht, und reagiert mit dem Ergebnis WAHR
oder FALSCH .
ISTZAHL
Die Funktion =ISTZAHL(Bezug) prüft, ob in Bezug eine Zahl steht, und reagiert mit dem Ergebnis
WAHR oder FALSCH .
JAHR
Die Funktion =JAHR(Bezug) wandelt eine in Bezug stehende serielle Zahl in eine Jahreszahl um.
Beispiel: In Zelle B2 steht entweder das Datum 06.07.2009 oder die Zahl 40000. In beiden Fällen
liefert die Formel =JAHR($B$2) das Ergebnis 2009.
JETZT
Die Funktion =JETZT() liefert die serielle Zahl des Systemdatums und der Systemuhrzeit Ihres
Computers (vgl. mit Funktion HEUTE ). Wenn die Zelle bei Eingabe der Funktion im Zahlen-
format Standard formatiert war, wird das Ergebnis von =JETZT() automatisch in ein Datums- und
Uhrzeitformat umgewandelt.
Als Konstante können Sie die aktuelle Uhrzeit mit der Tastenkombination (Strg) + (:) (Doppel-
punkt) eingeben.
KALENDERWOCHE
Die Funktion KALENDERWOCHE steht Ihnen unter Excel 2003 nur dann zur Verfügung, wenn Sie das
Add-In Analyse-Funktionen aktiviert haben (vgl. Kapitel 9).
Die Funktion =KALENDERWOCHE(Datum;Zahl_Typ) ermittelt die Zahl der Kalenderwoche, in die das
Datum fällt, auf das sich die Formel bezieht. Zahl_Typ ist ein Wert, durch den festgelegt wird, mit
welchem Tag eine Woche beginnt. Die Standardeinstellung ist 1 und geht davon aus, dass eine
Woche am Sonntag beginnt. Wird das Argument Zahl_Typ mit der Zahl 2 belegt, geht Excel davon
aus, dass die Woche an einem Montag beginnt.
Diese Funktion ist in Europa leider nur eingeschränkt nutzbar. Sie bezeichnet grundsätzlich die
Woche, in die der 1. Januar fällt, als Woche 1. Das aber ist in Europa anders normiert: Hier gilt
als Woche 1 jene Woche, von der mindestens vier Tage in das neue Jahr fallen. Somit liefern
hierzulande Formeln, die die Funktion KALENDERWOCHE benutzen, in manchen Jahren Ergebnisse,
die nicht mit den europäischen Kalenderangaben übereinstimmen. Zur Korrektur gibt es
verschiedene, mehr oder weniger aufwendige Verfahren (Formelkonstruktionen, VBA-Prozedu-
ren). Ich halte das Problem jedoch für sehr geringfügig. Es taucht einmal in manchen Jahren auf,
es gibt zahlreiche Fundstellen, die Ihnen für jedes Jahr in absehbarer Zukunft sagen, welche
Woche in Europa die Zahl 1 haben wird, und die Korrektur eines Formelergebnisses mit plus 1
oder minus 1 ist, einmal im Jahr für sämtliche Wochen, schnell und sicher eingerichtet.
Search JabSto ::




Custom Search