Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 12.1 Die Variante B ist eindeutig vorzuziehen
Variante B: Eingabe im Dialogfeld
1.
Markieren Sie (optional) die Zelle oder den Zellbereich, für die/den ein Name festgelegt wer-
den soll.
Öffnen Sie, entweder mit dem Befehlsweg Einfügen/Namen/Definieren oder mit der Tasten-
kombination (Strg) + (F3) das Dialogfeld Namen definieren .
2.
Geben Sie im Eingabefeld Namen in der Arbeitsmappe den Namenstext ein.
3.
Jetzt mehrere Möglichkeiten:
4.
Der Zellbereich, der den Namen erhalten soll, ist bereits markiert und sein Bezug wird im
Eingabefeld Bezieht sich auf richtig angezeigt. Klicken Sie auf OK , wenn Sie die Festlegung
so treffen und das Dialogfeld schließen möchten, oder klicken Sie auf Hinzufügen , wenn
Sie die Festlegung so treffen und dann im Dialogfeld weiterarbeiten möchten.
Der Zellbereich, der den Namen erhalten soll, ist nicht oder nicht richtig markiert, der im Ein-
gabefeld Bezieht sich auf angezeigte Bezug ist also falsch: Markieren Sie (sichere Methode) den
gesamten Eintrag in diesem Eingabefeld, um ihn überschreibbar zu machen, und markieren
Sie dann »im Hintergrund« mit der Maus oder mithilfe der Tastatur den gewünschten Zell-
bereich. Klicken Sie dann, wie vorstehend beschrieben, entweder auf OK oder auf Hinzufügen .
HINWEIS
Die vorstehend als »sichere Methode« bezeichnete ist, wie üblich, die etwas aufwendigere. Sie
könnten natürlich auch den im Eingabefeld Bezieht sich auf angezeigten Bezug manuell editieren.
5.
Testen Sie, wie oben bei Variante A beschrieben, die korrekte Lokalisation durch einen Navi-
gationszugriff.
Search JabSto ::




Custom Search