Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Das Ziel: Jede Zelle im Bereich R16:R22 soll den Namen erhalten, der links daneben in Spalte Q als
Text hinterlegt ist. Im Zusammenhang mit der Nummerierung in Abbildung 12.2:
1.
Markieren Sie den zweispaltigen Bereich Q16:R22 .
Wählen Sie den Befehl Einfügen/Namen/Erstellen oder benutzen Sie die Tastenkombination
(Strg) + (ª) + (F3) .
2.
Im dann erscheinenden Dialogfeld Namen erstellen zeigt Excel auf Basis der unter 1 gesetzten
Markierung bereits die richtige Einstellung, nämlich Namen erstellen aus Linker Spalte . Kli-
cken Sie auf OK .
3.
Öffnen Sie das Dialogfeld Namen definieren , um den raschen Erfolg dieser Aktion zu begutachten.
4.
Namen verwalten
Die Verwaltung der Bereichsnamen ist in Excel 2003 leider noch recht sperrig und deswegen
auch fehleranfällig. Die nachstehenden Hinweise sind deshalb überwiegend nach den Bedürfnis-
sen einer hohen Verfahrenssicherheit formuliert. Dies bedeutet, dass ich im einen oder anderen
Zusammenhang Vorgehensweisen beschreibe, die umständlicher sind als es nötig wäre.
Die Verwaltung findet mithilfe des schon angesprochenen und in den Abbildungen gezeigten
Dialogfelds Namen definieren statt. Für die nachstehenden Angaben wird unterstellt, dass dieses
Dialogfeld geöffnet ist.
Kontrollieren: Klicken Sie in der Auflistung einen Namen an und kontrollieren Sie den im
Eingabefeld Bezieht sich auf angezeigten Bezug.
Ändern des Namenstextes: Klicken Sie in der Auflistung den betreffenden Namen an und
geben Sie dann oben im Eingabefeld den neuen Namen ein. Klicken Sie auf Hinzufügen . Kli-
cken Sie dann in der Liste auf den ursprünglichen Namen und entfernen Sie ihn mit Löschen .
WICHTIG
Sie können einer Zelle oder einem Zellbereich mehr als einen Namen zuweisen. Das sollten Sie aber tunlichst
vermeiden, denn es kann, wenn Sie in komplexen Modellen Namen in Formeln verwenden, zu heilloser Ver-
wirrung führen und die Kontrolle von Kalkulationswegen erheblich erschweren.
Wenn Sie einen Namenstext ändern, der bereits in Formeln verwendet wird, liefern diese Formeln anschlie-
ßend als ihre Ergebnisse Fehlermeldungen. Sie müssen also die Namen in den Formeln anpassen. Dies
gelingt in größeren Modellen am besten und sichersten mit Suchen Ersetzen , wenn auch nicht generell (z. B.
nicht, wenn sich der Name in Formel-Regeln bedingter Formatierungen befindet). Das Problem existiert in
Excel 2010 so nicht mehr; dort werden die Änderungen automatisch in die Formeln übertragen.
Ändern des Namensbezugs: Klicken Sie in der Auflistung den betreffenden Namen an. Mar-
kieren Sie (sichere Methode) den gesamten Eintrag im Eingabefeld Bezieht sich auf , um ihn
überschreibbar zu machen. Markieren Sie dann »im Hintergrund« mit der Maus oder mit-
hilfe der Tastatur den gewünschten Zellbereich. Klicken Sie abschließend entweder auf OK
oder auf Hinzufügen .
Namen löschen: Klicken Sie in der Auflistung den betreffenden Namen an und klicken Sie
dann auf Löschen . Unter Excel 2003 können Sie leider nicht mehrere Namen gemeinsam
markieren, um sie gleichzeitig zu löschen.
Search JabSto ::




Custom Search