Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Verwenden Sie die umfangreich gestaltbaren ActiveX-Steuerelemente in solchen Lösungen,
die hohe Anforderungen an das Erscheinungsbild stellen und deshalb auch diverse Formatie-
rungsmöglichkeiten von Steuerelementen verlangen. Das Arbeiten mit Elementen dieser
Gruppe ist relativ anspruchsvoll und kann bei einigen Systemumgebungen unter bestimmten
Bedingungen auch zu kleinen Darstellungsfehlern führen. Sie bieten jedoch in den sog. »pro-
grammfreien Anwendungen« weit gefächerte Möglichkeiten der Gestaltung und lassen sich
überdies hervorragend mit Programmcode beeinflussen. ( ActiveX-Steuerelemente wurden
primär für den Einsatz in programmierten Modellen geschaffen, ihre Verwendung zur Dyna-
misierung nicht programmierter Lösungen gehört zu den Eigenarten der rS1.Methode.)
Im nachstehenden Text werden bei der Beschreibung der Formularsteuerelemente in erster Linie
deutsche Bezeichnungen und bei der Beschreibung der ActiveX-Steuerelemente in erster Linie
englischsprachige Bezeichnungen benutzt. Letzteres deswegen, weil Sie bei der Verwendung in
Excel auch mit diesen Bezeichnungen umgehen und arbeiten müssen.
In Tabelle 13.1 finden Sie eine Zusammenstellung der Steuerelemente, die in diesem Buch zum
Einsatz kommen, entweder als Formularsteuerelement oder, funktionsgleich, als ActiveX-Steuer-
element oder auch in beiden Fassungen. (Die Verwendungsmöglichkeiten sind natürlich erheb-
lich vielgestaltiger, als sie in diesem Seminar benutzt werden.)
LNr
Formularsteuerelement
ActiveX-Steuerelement
Verwendung in diesem Buch
1
Kontrollkästchen
CheckBox
Schalter (An-Aus, Ja-Nein)
2
Optionsfeld
OptionButton
Auswahl (Option x von n Optionen)
3
Listenfeld
ListBox
Auswahl (Listeneintrag als Index aus Liste)
4
Kombinationsfeld
ComboBox
Auswahl (Listeneintrag als Index aus Liste)
5
Bildlaufleiste
ScrollBar
Auswahl (in Kombination mit Listenelement) und
Steuerung dynamischer Namen/Datenreihen
6
Drehfeld
SpinButton
Schalter (Hin-Her, Schrittfolgen)
Tabelle 13.1 Steuerelemente dieser Art sind in Beispielen dieses Buches enthalten
1.
Verwenden Sie ein Kontrollkästchen bzw. eine CheckBox , wenn Sie dem Anwender ein Schal-
ten nach dem Muster Ja oder Nein ermöglichen wollen (in einem Diagramm werden
bestimmte Datenreihen angezeigt oder nicht).
2.
Verwenden Sie Optionsfelder bzw. OptionButtons , wenn der Anwender unter mehreren ähn-
lichen, aber alternativen Angeboten eine Auswahl treffen soll (z. B. eine von vier angebotenen,
themengleichen Datenreihen zur Ansicht bestimmen) und – eine wichtige Komponente –
wenn der Platz auf dem Bildschirm für mehrere Optionsfelder ausreicht (ansonsten können
Sie die Auswahl von Optionen auch in einem Kombinationsfeld ( ComboBox ) unterbringen).
3.
Verwenden Sie ein Listenfeld bzw. eine ListBox , wenn der Anwender aus nur wenigen Listen-
einträgen eine Auswahl treffen soll und der Platz auf dem Bildschirm für das Objekt aus-
reicht (ansonsten können Sie kurze Listen auch in den für umfangreichere Aufstellungen
gedachten Kombinationsfeldern ( ComboBox es) unterbringen).
Search JabSto ::




Custom Search