Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 14.4 Weitere Möglichkeiten zur Objektformatierung eröffnet das Kontextmenü
Excel 2010
HINWEIS
Zunächst sei meine Bitte an die Anwender von Excel 2010 wiederholt, die vorstehenden Informa-
tionen zur Version 2003 ebenfalls durchzulesen, da sie einige Angaben grundsätzlicher Art enthalten, die hier in
diesem Abschnitt nicht erneut behandelt werden.
Ein Arbeitsblatt enthält ein grafisches Objekt, nachdem Sie es entweder aus einer beliebigen
Quelle eingefügt oder es innerhalb der Arbeitsmappe mit den dafür geeigneten Werkzeugen
angefertigt haben. Den Zugang zu beiden Tätigkeiten finden Sie u. a. im Menüband, Register-
karte Einfügen , Gruppe Illustrationen .
Die Werkzeuge zur Bearbeitung der eingefügten Objekte sind auf spezifischen Registerkarten
des Menübands und/oder in den Kontextmenüs der Objekte zu finden.
Im Zusammenhang mit Abbildung 14.5:
Wenn Sie eine Form (entspricht der AutoForm unter Excel 2003) einfügen wollen oder ein
Formenwerkzeug benötigen, klicken Sie in der Gruppe Illustrationen auf Formen . Sie erhalten
dann Zugriff auf eine umfangreiche Auswahl (vgl. dazu auch Abbildung 14.9).
Wenn Sie ein Bildobjekt einfügen wollen, klicken Sie in der Gruppe Illustrationen auf Grafik .
Es öffnet sich dann ein Dialogfeld, das Ihnen den Zugriff auf gespeicherte Dateien ermög-
licht.
Wenn Sie eine eingefügte Form oder eine eingefügte Grafik weiter bearbeiten möchten:
Klicken Sie das Objekt mit der rechten Maustaste an, um sein Kontextmenü zu öffnen.
(Dort gibt es etliche Übereinstimmungen mit den entsprechenden Kontextmenüs der frü-
heren Excel-Versionen.)
Search JabSto ::




Custom Search