Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Das gezielte Ansteuern eines Elements gelingt mit der Dropdownliste in der Gruppe Aktuelle
Auswahl der Registerkarte Layout oder Format (vgl. Abbildung 15.8), in der alle Elemente
verzeichnet sind, die gegenwärtig im Diagramm vorhanden und ansteuerbar sind. Klicken
Sie auf einen Listeneintrag, um das Element zu markieren. Der besondere Vorteil dieses
Zugangswegs: Sie finden hier auch die Einträge jener Elemente, die Sie unsichtbar formatiert
haben.
Abbildung 15.9 Für jedes Diagrammelement gibt es ein spezifisches Formatierungsdialogfeld
Wenn Sie das spezifische Formatierungsdialogfeld (vgl. Abbildung 15.9) eines Diagrammele-
ments öffnen möchten, benutzen Sie unter Excel 2010 drei Zugriffsarten:
Führen Sie einen Doppelklick auf das betreffende Element aus.
Markieren Sie mit einem beliebigen Verfahren (siehe oben) das Element und drücken Sie
dann die Tastenkombination (Strg) + (1) .
Klicken Sie das Diagrammelement mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontext-
menü den entsprechenden Befehl (vgl. Abbildung 15.7, Ziffer 3). Das markierte Element
wird in diesem Befehl benannt, ebenso dann auch im Titel des nach dessen Auswahl erschei-
nenden Formatierungsdialogfelds.
HINWEIS
Eine sehr angenehme, arbeitserleichternde Neuerung unter Excel 2010: Sie können das Formatie-
rungsdialogfeld so lange geöffnet halten, wie Sie mit Formatierungsarbeiten beschäftigt sind. Wenn Sie mit einem
Diagrammelement fertig sind (Sie sehen die Arbeitsergebnisse sofort, auch bei geöffnetem Dialogfeld), markieren
Sie »im Hintergrund« einfach das nächste Diagrammelement, um nun dieses zu formatieren.
Sie können bei weiterhin geöffnetem Dialogfeld auch Aktionen rückgängig machen.
Search JabSto ::




Custom Search