Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
zwischen den so hervorgehobenen Zellen bestehen. Sie können mehrere Zellen nacheinander
entsprechend ausforschen. Die zuvor gelegten Spuren bleiben dabei erhalten. (Sie werden
solche Spuren in etlichen Abbildungen dieses Buches entdecken und ich will Ihnen gerne
empfehlen, diese Art der Bezugsvisualisierung in Ihrer Praxis häufig zu benutzen.)
Mit dem Befehl Pfeile entfernen löschen Sie alle Spuren, die Sie zuvor gelegt haben.
2.
Mit dem Befehl Formeln anzeigen wechseln Sie zwischen der Ergebnisansicht und der Formel-
ansicht eines Arbeitsblatts. Dieser Befehl ist unter Excel 2003 nicht in der Symbolleiste enthal-
ten, kann dort aber mit der Tastenkombination (Strg) + (#) aufgerufen werden.
3.
Formeln sicher entwickeln
Für die nächsten Prüfvorgänge müssen zunächst einmal die entsprechenden Formeln erzeugt
werden.
CD-ROM
Bitte öffnen Sie von der CD-ROM aus dem zu Ihrer Excel-Version passenden Ordner die Datei
0101_Summenbildung .
Vorab ein paar Informationen zu den Inhalten und Strukturen des Arbeitsblatts Daten 1 Plan in
der Datei 0101_Summenbildung . Diese Tabelle ist sehr typisch für die Art und Weise eines Daten-
aufbaus unter Anwendung der rS1.Methode. Ein solches Arbeitsblatt dient in einer fertigen
Lösung als Datenquelle und ist dann in aller Regel für den Anwender unsichtbar.
Eine der hier geltenden Grundregeln ist besonders bedeutsam und soll deswegen schon hier im
ersten Kapitel hervorgehoben werden:
ACHTUNG
In unserem Kulturkreis werden bildhafte Elemente und Texte mit den Augen von oben links nach
unten rechts abgetastet. Die wichtigsten Informationen eines Arbeitsblatts gehören also nach oben und nach
links. Deswegen bilde ich beispielsweise, Sie werden das noch sehen, Jahresdaten von links nach rechts in der
Reihenfolge Jahr – Halbjahre – Quartale – Monate oder Summenhierarchien in der nachstehend vorgestellten
Art (Gesamtsummen oben, Teilsummen darunter, Konstanten ganz unten). Die Gruppierungs- und Gliederungs-
funktionalitäten von Excel benutze ich in meinen eigenen Analyse-, Berichts- und Präsentationsmodellen niemals.
Warum, das wird sich in späteren Kapiteln noch erschließen.
Nun zu dem Aufbau des Blattes und zum Arbeitsziel:
Die betriebswirtschaftlich orientierten Plandaten des Jahres 2010 sind in einer nach Konten und
Monaten aufgebauten Matrix hinterlegt. Die Zahlen in den Zeilen 14 bis 32 (die Excel-Zeilen-
nummern sind hier gemeint) sind bereits verdichtete Werte, die teilweise aus Vorsystemen über-
nommen, teilweise in Excel per Kalkulation erzeugt wurden und hier als Konstanten vorliegen.
Aus diesen Konstanten sollen in zwei Ebenen hierarchische Gruppierungen erzeugt werden.
In den Zeilen 8 bis 13 werden Summierungen zweiter Ordnung entstehen, also beispielsweise
Personalkosten gesamt oder Sachkosten gesamt . In den Zeilen 5 bis 7 werden Summierungen
erster Ordnung entstehen, also beispielsweise Kosten gesamt.
Die fortlaufenden Nummerierungen in Zeile 2 und in Spalte C sowie eine leere, nur mit einer
Überschrift versehene Spalte (E) sind typische Elemente der rS1.Methode, die erst in späteren
Kapiteln einer Erläuterung bedürfen.
Search JabSto ::




Custom Search