Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
7.096 = 40.000?
Warum nicht? Kann ja mal vorkommen. Zum Beispiel wenn Sie Lust haben, einen mehr oder
weniger lieben Mitmenschen ein wenig zu foppen. Mit Excel ist die Aussage der Überschrift
leicht zu beweisen. Und wenn Sie es geschickt genug anstellen, kann es schon ein Weilchen dau-
ern, bis man Ihnen auf die Schliche kommt. Im Zusammenhang mit Abbildung 2.1:
Abschnitt A: In Zelle F2 hat jemand das Datum des 6. Juli 2009 eingetragen. Die Formel =WERT(F2)
in Zelle F3 hat das Ergebnis 40.000. Dieser Tag ist/war also der 40.000ste seit dem 1. Januar 1900
(laut Excel – es gibt da einen kleinen Fehler, der hier aber getrost ignoriert werden kann). Die
Verwendung von WERT ist hier eher überflüssig. Die Formel =F2 und dann die Zuweisung des
Zahlenformats Standard für die Zelle hätte es nämlich in F3 auch getan. Mit so etwas können Sie
natürlich niemanden aufs Glatteis führen.
Abbildung 2.1 Das Datum in Zelle F2 wirkt wie eine Zahl mit Tausender-Trennzeichen
Abschnitt B: Das sollten Sie nicht als Datei anbieten, sondern ggf. als Ausdruck. Ob es hier nun
mit dem Glatteis klappt, hängt erstens von Ihrem schauspielerischen Talent, zweitens von der
Excel-Erfahrung des »Opfers« und drittens von dessen Geduld und Leidensbereitschaft ab. Also:
Sie haben irgendwo gelesen, gezeigt bekommen, wie auch immer, dass man mit dieser komi-
schen Formel, die Sie absolut nicht verstehen – ja doch, leider –, aus 7.096 das Ergebnis 40.000
errechnet (oder aus 4.915 das Ergebnis 33.333). Sie wissen zwar nicht, was das Ganze soll oder
wofür die Formel nützlich ist, Sie haben es jedoch auch selbst schon mal probiert und es funk-
tioniert nicht. Sie möchten es aber doch – »Bitte, du weißt so was doch immer so gut« – gerne
verstehen, und ob er/sie Ihnen mal erklären könne … usw.
Search JabSto ::




Custom Search