Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 2.6 Hier gibt es viel zu sehen, manches zu tun und einiges zu beachten
Jetzt zu den Inhalten des Arbeitsblatts gemäß der Nummerierung in Abbildung 2.6. Es sollen
vorläufig nur die einzelnen Komponenten beschrieben werden, danach erst erhalten Sie aus-
führlichere Informationen zu deren Inhalten.
1.
Das in der Abbildung gezeigte Blatt ist gefiltert. Der aktuelle Filter wurde in der Spalte mit der
Überschrift Ta g gesetzt. In dieser Hilfsspalte wird, auf Basis Ihrer Eingabe in Zelle L12 , mit For-
meln jeweils dieser spezifische Kalendertag eines jeden Monats ermittelt, damit beim Filtern
aus 365 Zeilen eine zwölfzeilige Monatsübersicht erzeugt werden kann, wie sie der Abbildung
entspricht.
Hier werden mittels Formeln die zu den Kalendertagen gehörenden Wochentage ermittelt.
2.
Die Darstellung der Kalenderwoche gelingt ebenfalls mit der Verwendung von Formeln.
3.
Die Spalte mit der Überschrift ID_0 ist vollkommen leer. Ich verwende in fast allen Listen,
die gefiltert werden sollen, eine oder mehrere Leerspalten. Dies deswegen, weil es so sehr
leicht möglich ist (wie übrigens auch häufig erforderlich), in der Liste nach benutzerdefinier-
ten Kriterien zu filtern, die bei der Erstellung des Modells nicht bekannt waren, nicht berück-
sichtigt wurden oder die von so untergeordneter Bedeutung sind, dass sie vielleicht nur ein
einziges Mal benötigt werden. In solchen Fällen genügt dann der Eintrag von beispielsweise
dem Buchstaben X in ausgewählten Zellen der ansonsten leeren Spalte, damit Sie anschlie-
ßend hier eben nach X filtern können.
4.
Search JabSto ::




Custom Search