Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
WICHTIG
Eine Liste darf keine leeren Spalten oder Zeilen enthalten. Anderenfalls wird sie von Excel nicht als
solche erkannt, was bei verschiedenen Operationen von entscheidendem Nachteil sein kann. Dennoch ist es leicht
möglich, entsprechende Strukturen vorzuhalten: Es genügt dazu nämlich, die betreffende Spalte oder Zeile mit
einer führenden Beschriftung zu versehen.
5. Hier finden Sie sechs verschiedene Formelvarianten, mit denen Bezeichnungen der zu den
Kalendertagen gehörenden Monate ermittelt werden. Die Spalte mit der Überschrift ID_6 ist
zusätzlich noch dynamisiert: Dort kommen die oben bereits erwähnten unterschiedlichen
Sprachen zum Einsatz (vgl. auch mit Ziffer 8).
6. Im linken Kopfbereich des Blattes kommen die mit Formeln ermittelten aktuellen Zeitdaten
zur Anzeige.
7. Mit einem Steuerelement (es handelt sich um ein sog. Drehfeld ) können Sie festlegen, welches
von vier Formaten den Monatsbezeichnungen in der Spalte ID_2 zugewiesen werden soll.
8. Mit einem weiteren Steuerelement (einer Bildlaufleiste ) legen Sie fest, in welcher Sprachvari-
ante die Monatsnamen der Spalte ID_6 dargestellt werden sollen. Im abgebildeten Zustand
erscheint über dem Steuerelement ein Pfeil, der nach links weist, um darauf hinzuweisen,
dass im Moment die maximale rechte Position in der Bildlaufleiste erreicht wurde und des-
wegen jetzt nur eine Bewegung nach links möglich ist. Wenn die Bildlaufleiste hingegen auf
Position 1 steht, weist der Pfeil nach rechts, bei den übrigen Einstellungen des Steuerelements
ist er nicht zu sehen.
9. Achten Sie bitte darauf, dass sich die Formeleinträge unterhalb von Zeile 14 jeweils bis Zeile
379 erstrecken, hierzu also exemplarische Beschreibungen und Abbildungen benutzt werden,
während die Formeln oberhalb von Zeile 14 »Einzelstücke« sind.
Für die folgenden Informationen soll ganz allgemein gesagt werden – und das gilt auch für
viele andere Stellen in diesem Buch –, dass es in Excel sehr häufig mehrere Wege gibt, um ein
bestimmtes Ziel oder Ergebnis zu erreichen. In aller Regel stelle ich hier nur einen davon vor.
Das ist bisweilen nicht der einfachste und oft auch nicht der, den ich für den besten halte,
sondern der, mit dem ich Gelegenheit habe, die Vielfalt von Excel zu verdeutlichen und eine
variationsreiche Methodenwahl anzuregen (schließlich ist das ja ein »Seminarbuch«). Verfah-
ren und Verwendungen, die ich als günstig oder optimiert ansehe, kommentiere ich überwie-
gend erst in späteren Kapiteln.
Noch ein weiterer, allgemeiner Hinweis, der Ihnen möglicherweise das eine oder andere Mal
helfen mag, die Inhalte oder die Konstruktion einer Formel leichter zu verstehen, als es bei
der bloßen optischen Kenntnisnahme möglich ist: Wenn Sie sich verdeutlichen wollen, was
eine Formel leistet, versuchen Sie bitte, sich Excel als einen etwas begriffsstutzigen Partner
vorzustellen, dem Sie ziemlich genau und unter Verwendung einfacher, umgangssprachlicher
Formulierungen erläutern müssten, was jetzt bitte schön zu tun ist. Diese Art von Informa-
tion werde ich häufig zur Erklärung von Formeln benutzen und das gelegentlich als
»umgangssprachliche Anweisung« oder nur als »Anweisung« bezeichnen. Die dazu benutzten
Texte werden vorläufig relativ ausführlich sein, im weiteren Verlauf des Seminars dann aber
natürlich gestrafft.
Search JabSto ::




Custom Search