Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.2.3 Datentypen
Übung 3 B
Schreiben Sie eine Prozedur, in der Ihr Nachname, Vorname, Ihre Adresse,
Ihr Geburtsdatum und Ihr Alter jeweils in Variablen eines geeigneten Daten-
typs gespeichert und anschließend wie folgt ausgegeben werden:
Variant
Abbildung 3.3
Ausgabe von Übung 3 B
Funktion »TypeName()«
Die Funktion TypeName() erweist sich als sehr nützlich, falls Sie den
Datentyp einer Variablen, eines Zellinhalts oder eines Objekts nicht ken-
nen. Sie liefert den Datentyp als Zeichenkette. Ein Beispiel:
TypeName()
Sub TypErkennen()
ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1").Activate
Range("B2").Value = TypeName(Range("A2").Value)
Range("B5").Value = TypeName(Range("A5").Value)
Range("B7").Value = TypeName(Range("A7").Value)
Range("B8").Value = TypeName(Range("A8").Value)
End Sub
Zur Erläuterung:
Es werden die Datentypen der Inhalte der vier genannten Zellen aus-
gegeben.
Das Ergebnis ist in Abbildung 3.4 dargestellt.
Abbildung 3.4
Datentypen
Search JabSto ::




Custom Search