Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.4 Verzweigungen
Wie schon bei den arithmetischen Operatoren erwähnt: Mit Klammern
kann diese Rangfolge außer Kraft gesetzt werden, damit bestimmte Teil-
ausdrücke vor anderen Teilausdrücken ausgewertet werden. In Klam-
mern gesetzte Operationen haben grundsätzlich Vorrang. Innerhalb der
Klammern gilt jedoch wieder die normale Rangfolge der Operatoren.
Klammern
Übung 3 E
Sind die Bedingungen in Tabelle 3.13 wahr oder falsch? Lösen Sie die Auf-
gabe möglichst auf dem Papier , ohne VBA.
Nr.
Werte
Bedingung
1
a=5 b=10
a>0 And b<>10
2
a=5 b=10
a>0 Or b<>10
3
z=10 w=100
z<>0 Or z>w Or w-z=90
4
z=10 w=100
z=11 And z>w Or w-z=90
5
x=1.0 y=5.7
x>=.9 And y<=5.8
6
x=1.0 y=5.7
x>=.9 And Not(y<=5.8)
7
n1=1 n2=17
n1>0 And n2>0 Or n1>n2 And n2<>17
8
n1=1 n2=17
n1>0 And (n2>0 Or n1>n2) And n2<>17
Tabelle 3.13
Zu Übung 3 E
3.4
Verzweigungen
Der Programmcode wurde bisher rein sequentiell abgearbeitet, d. h. eine
Anweisung nach der anderen. Kontrollstrukturen ermöglichen eine Steu-
erung dieser Reihenfolge. Die Kontrollstrukturen unterteilen sich in Ver-
zweigungen und Schleifen.
Kontrollstruktur
Verzweigungen gestatten dem Programm, in verschiedene alternative
Anweisungsblöcke zu verzweigen. Es gibt die beiden Verzweigungs-
strukturen If ... Then ... Else und Select Case ... Diese Auswahl-
möglichkeiten übergeben aufgrund von Bedingungen die Programmaus-
führung an einen bestimmten Anweisungsblock. Bedingungen werden
mit Hilfe der bereits vorgestellten Vergleichsoperatoren erstellt.
Alternativen
Verzweigungen arbeiten nach dem gleichen Prinzip wie die Funktion
WENN() in Excel. Bekanntlich kann die Funktion WENN() verschachtelt
WENN-Funktion
Search JabSto ::




Custom Search