Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
5 Mehr über die Programmierung mit VBA
In diesem Kapitel erfahren Sie etwas über die Gültigkeitsberei-
che von Variablen, über Datenfelder und über die Modularisie-
rung von Programmen mit Prozeduren und Funktionen.
5
Mehr über die Programmierung
mit VBA
In Kapitel 3 haben Sie bereits die Grundlagen der VBA-Programmierung
kennengelernt. Im Folgenden werden Sie mit weiteren Elementen und
Techniken vertraut gemacht.
5.1
Gültigkeitsbereiche
Variablen sollten möglichst lokal, d. h. innerhalb einer Prozedur, dekla-
riert werden. Damit kann jede Prozedur möglichst unabhängig von ande-
ren Prozeduren arbeiten. Es gibt allerdings auch Situationen, in denen
Variablen für andere Gültigkeitsbereiche deklariert werden müssen.
Unabhängige
Variablen
Es gibt folgende Gültigkeitsbereiche:
Variablen, die innerhalb einer Prozedur deklariert wurden, sind nur
innerhalb der Prozedur lokal gültig. Außerhalb der Prozedur sind
sowohl Name als auch Wert der Variablen unbekannt. Sobald die Pro-
zedur abgearbeitet wurde, steht der Wert auch nicht mehr zur Verfü-
gung. Beim nächsten Aufruf der gleichen Prozedur werden diese Vari-
ablen neu deklariert und erhalten neue Werte.
Lokal
Variablen, die im Deklarationsteil eines Moduls (oberhalb der ersten
Prozedur) mit Dim deklariert werden, sind modulweit gültig. Ihr Wert
kann in jeder Prozedur dieses Moduls gesetzt oder abgerufen werden
und bleibt während der Projektlaufzeit erhalten.
Modulweit
Variablen, die im Deklarationsteil eines Moduls (oberhalb der ersten
Prozedur) mit Public deklariert werden, sind projektweit gültig. Der
Begriff projektweit bedeutet, dass ihr Wert in jeder Prozedur der ver-
schiedenen Module des Projekts bekannt ist und gesetzt oder abgeru-
Public, öffentlich
Search JabSto ::




Custom Search