Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
5.2.1 Eindimensionale Datenfelder
5.2.1 Eindimensionale Datenfelder
In der folgenden Prozedur werden sieben Werte aus einer Reihe von
Temperaturmessungen in einem eindimensionalen, statischen Datenfeld
vom Typ Integer gespeichert. Zur besseren Darstellung werden sie
anschließend in Zellen ausgegeben:
Sub DatenfeldEindimensional()
Dim T(1 To 7) As Integer
Dim i As Integer
ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1").Activate
Randomize
Fori=1To7
T(i)=Rnd()*10+20
Cells(i, 1).Value = T(i)
Next i
End Sub
Abbildung 5.1 zeigt ein mögliches Ergebnis.
Abbildung 5.1
Datenfeld mit 7 Elementen
Zur Erläuterung:
Die Werte sollen per Zufallszahlengenerator ermittelt werden; dieser
wird zunächst mit der Anweisung Randomize initialisiert.
Randomize
Mit der Anweisung Dim T(1 To 7) As Integer wird ein eindimensio-
nales Feld mit sieben Elementen deklariert. Jedes einzelne Element
entspricht einer einzelnen Integer -Variablen. Es können Felder aller
bekannten Datentypen deklariert werden.
Dim ...(...) As ...
Die einzelnen Elemente werden durch eine laufende Nummer, den
sogenannten Index, voneinander unterschieden. Der Index beginnt
für dieses Feld bei 1 und geht bis 7. Das erste Element des Felds hat
die Bezeichnung T(1) , das nächste T(2) usw. bis T(7) .
Index
Search JabSto ::




Custom Search