Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
5.2.2 Mehrdimensionale Datenfelder
Es folgen zwei geschachtelte For -Schleifen. Geschachtelte Schleifen
bestehen aus einer äußeren und einer inneren Schleife. Die äußere
Schleife arbeitet mit der Schleifenvariablen i , die von 1 bis 7 läuft. Die
innere Schleife arbeitet mit der Schleifenvariablen k , die von 1 bis 3
läuft.
Geschachtelte
Schleife
Eine solche geschachtelte Schleife hat folgenden Ablauf: i erhält den
Wert 1, k durchläuft dann die Werte 1 bis 3; dann erhält i den Wert
2, und k erhält wieder die Werte von 1 bis 3 usw.
Auf diese Weise werden alle 21 Elemente des zweidimensionalen
Felds erreicht. Das jeweils aktuelle Element T(i,k) erhält seinen Wert
wieder über den Zufallsgenerator.
Das zweidimensionale Feld wird damit vollständig erzeugt und im
Tabellenblatt ausgegeben.
Ein zweidimensionales Feld lässt sich noch anschaulich innerhalb eines
Tabellenblatts darstellen. Allerdings gibt es auch Situationen, in denen
Datenfelder mehr als zwei Dimensionen haben können:
Mehr
Dimensionen
Haben wir nicht nur sieben Messungen pro Tag an drei verschiedenen
Orten, sondern diese auch noch über einen ganzen Monat an 31
Tagen, so benötigen wir eine dritte Dimension. Die Deklaration sähe
dann wie folgt aus: Dim T(1 To 7, 1 To 3, 1 To 31) As Integer (oder
besser: As Single ). Es ergäben sich also 7 mal 3 mal 31 Elemente.
Drei Dimensionen
Dieses Beispiel lässt sich leicht erweitern: Wie bisher haben wir sie-
ben Messungen an drei Orten an 31 Tagen. Es wird aber jeweils nicht
nur die Temperatur, sondern auch die Windrichtung, die Windge-
schwindigkeit und die Luftfeuchtigkeit gemessen. Dazu benötigen wir
ein vierdimensionales Feld, das wie folgt deklariert würde: Dim T(1 To
7, 1 To 3, 1 To 31, 1 To 4) As Single .
Vier Dimensionen
Sie sehen, dass Datenfelder nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zur Spei-
cherung und Verarbeitung größerer Datenmengen bieten. Der Begriff
Speicherung ist hier natürlich nur temporär zu verstehen: für die Speiche-
rung während der Verarbeitung.
Für eine dauerhafte Speicherung auf Festplatte benötigen Sie Dateien
(siehe Abschnitt 9.1, »Textdateien, Import und Export«) oder besser noch
Datenbanken (siehe Abschnitt 9.5, »Austausch mit Microsoft Access«).
Dauerhafte
Speicherung
Search JabSto ::




Custom Search