Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
8.3.2 Ausgabeformatierung
ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1").Activate
Fori=1To4
If IsNumeric(Cells(i, 2).Value) Then
x = CDbl(Cells(i, 2).Value)
Cells(i, 3).Value = "Zahl"
ElseIf IsDate(Cells(i, 2).Value) Then
d = CDate(Cells(i, 2).Value)
Cells(i, 3).Value = "Datum"
Else
s = Cells(i, 2).Value
Cells(i, 3).Value = "Zeichenkette"
End If
Next i
End Sub
Das Ergebnis:
Abbildung 8.19
Datentypen feststellen und umwandeln
Zur Erläuterung:
Falls die Funktion IsNumeric() feststellt, dass der Zellinhalt eine Zahl
ist, dann wird er mit der Funktion CDbl() in eine Double -Variable
umgewandelt.
IsNumeric(),
CDbl()
Wird mit Hilfe der Funktion IsDate() festgestellt, dass es sich um
eine Datumsangabe handelt, dann wird der Zellinhalt mit der Funk-
tion CDate() in eine Variable vom Typ Date umgewandelt.
IsDate(), CDate()
Ansonsten wird der Zellinhalt einer String -Variablen zugewiesen.
Anschließend kann die Anwendung mit den Variablen des korrekten
Datentyps weiterarbeiten.
8.3.2
Ausgabeformatierung
Die Eigenschaft NumberFormatLocal zur landesspezifischen Formatie-
rung von Zahlen- und Datumsangaben in Tabellenzellen wurde bereits
vorgestellt. Zahlen, Datumsangaben und Texte können mit der Zeichen-
Format()
Search JabSto ::




Custom Search