Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
9.3.3 Import von Tabellen aus Word
Das Ergebnis:
Abbildung 9.17
Importierte Zeilen
Zur Erläuterung:
Die Variable appWord wird als Objekt vom Typ Word.Application
(Word-Anwendung) deklariert. Dieser Objekttyp (und alle anderen
Word-spezifischen Objekttypen) stehen nur zur Verfügung, wenn die
Word-Bibliothek eingebunden wurde, siehe vorheriger Abschnitt.
Word.Application
Mit Hilfe der Funktion CreateObject() wird ein Objekt vom Typ
Word.Application erstellt und ein Verweis auf dieses Objekt zurück-
geliefert. Über diesen Verweis wird im weiteren Verlauf auf die
Word-Anwendung zugegriffen.
CreateObject()
Man könnte die Anwendung Word sichtbar machen, indem man die
Eigenschaft Visible auf True stellt. Das ist aber für diesen Import
nicht notwendig, daher wurden die Zeilen auskommentiert.
Visible
Mit der Methode Open() des Documents -Objekts wird das angegebene
Word-Dokument geöffnet. Es wird damit zum aktiven Dokument.
Open()
Innerhalb einer Schleife wird mit Hilfe von Paragraphs und Range
jeweils auf den Text des gesamten Bereichs eines Absatzes des aktiven
Dokuments ( ActiveDocument ) zugegriffen.
Paragraphs, Range
Das Zeichen Absatzende ist Bestandteil dieses Texts. Es wird mit Hilfe
der Zeichenkettenfunktionen Left() und Len() abgeschnitten .
Absatzende
Der verbleibende Text wird in eine Excel-Tabellenzelle geschrieben.
Die Anwendung Word wird mit der Methode Quit() wieder beendet.
Quit()
9.3.3
Import von Tabellen aus Word
Nachfolgend wird der gesamte Inhalt der nachfolgenden Word-Tabelle
in einem Excel-Tabellenblatt gespeichert:
Tabelle
importieren
Search JabSto ::




Custom Search