Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
9.5.10 SQL: Aktionsabfrage zum Ändern mit UPDATE
Diese Anweisung würde bei allen Datensätzen der Tabelle personen den
Wert für das Feld gehalt auf den Wert 3.800 setzen. Dies wäre sicherlich
nicht realistisch.
SQLCommand = "UPDATE personen SET gehalt = 3800 WHERE
personalnummer = 2296"
WHERE
Abbildung 9.63 zeigt das Ergebnis der Aktionsabfrage, nach erneutem
Import aller Daten.
Abbildung 9.63
Ein Datensatz wurde geändert
Diese Anweisung setzt nur bei einem Datensatz den Wert für das Feld
gehalt neu. Es empfiehlt sich, in einer solchen Situation die Auswahl
über das Feld zu treffen, auf dem ein eindeutiger Index steht, also hier
über das Feld personalnummer .
Auswahl über
Index
Versuchen Sie, Änderungen vorzunehmen, die der Tabellenaufbau nicht
zulässt, so wird eine Fehlermeldung zu VBA durchgeleitet. Es folgen
einige mögliche Fehler mit den zugehörigen Fehlermeldungen. Die Mel-
dungen erscheinen aufgrund der Fehlerbehandlung mit On Error in der
Prozedur Aktionsabfrage() . Sie helfen bei der Suche nach der Ursache.
Fehler finden
Sie möchten einen leeren Wert in ein Feld eintragen, das in Access so
definiert ist, dass kein leerer Wert eingetragen werden darf. Ein Bei-
spiel: SQLCommand = "UPDATE personen SET name = '' WHERE personal-
nummer = 2296"
Leerer Wert
Abbildung 9.64
Fehlermeldung zu leerem Wert
Es soll ein bereits vorkommender Wert in einem Feld, auf dem ein
eindeutiger Index steht, eingetragen werden. Ein Beispiel: SQLCom-
mand = "UPDATE personen SET personalnummer = 6714 WHERE perso-
nalnummer = 2296"
Doppelter Wert
Search JabSto ::




Custom Search