Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
1.5 Makro per Schaltfläche ausführen
Hinweise dazu:
Ein Zellbereich aus mehreren Zellen wird genau wie in Excel notiert, also
z. B. E3:G3.
Für eine Zielangabe reicht die Angabe einer einzelnen Zelle aus; die wei-
teren Zellen des kopierten Bereichs werden, wie aus Excel gewohnt, in
die Nachbarzellen eingefügt.
Aus der Zwischenablage können beliebig viele Kopien eingefügt werden.
Hinweis
In den genannten Beispielen werden Quellbereiche selektiert und Zielberei-
che aktiviert. Dadurch bekommt man als VBA-Neuling einen leicht verständ-
lichen Einstieg, weil der Code die gleichen Schritte ausführt wie der Benutzer
in der Excel-Oberfläche.
Es wird aber mehr Code als notwendig erzeugt. Die Wartung solchen Codes
dauert länger, und die Ausführung ist langsamer. Im weiteren Verlauf dieses
Buchs werden Sie lernen, wie man besseren Code erstellt.
Aktivieren und
selektieren
1.5
Makro per Schaltfläche ausführen
Sie können als Entwickler dem Benutzer das Starten eines Makros
erleichtern, indem Sie ihm eine Schaltfläche (engl. button ) zur Verfügung
stellen. So können Sie ein übersichtlich zu bedienendes Tabellenblatt mit
Daten, Formeln und Programmen zur Verfügung stellen.
Button einfügen
Zur Erzeugung eines Buttons gehen Sie wie folgt vor:
1. Auf der Registerkarte Entwicklertools betätigen Sie den Button Ein-
fügen.
2. Es erscheint eine Sammlung von Steuerelementen; darin wählen Sie
das Symbol links oben: Schaltfläche (Formular-Steuerelement).
3. Platzieren Sie den Mauscursor an der gewünschten Stelle auf dem
Tabellenblatt. Es erscheint ein kleines Kreuz. Drücken Sie die linke
Maustaste, halten Sie sie gedrückt, und ziehen Sie die Schaltfläche in
der gewünschten Größe auf.
4. Es erscheint das Dialogfeld Makro zuweisen. Suchen Sie das
gewünschte Makro heraus, und bestätigen Sie mit OK.
Makro und Button
verbinden
Search JabSto ::




Custom Search