Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2.4.1 Zellen über »Range« auswählen
Abbildung 2.17
Range("A2:B4, 7:8, D:E, G2:H4").Select
Im letzten Beispiel wurden insgesamt vier nicht zusammenhängende
Bereiche ausgewählt: zwei rechteckige Bereiche (A2:B4 und G2:H4), zwei
ganze Spalten (D und E) und zwei ganze Zeilen (7 und 8). Die aktive Zelle
(erkennbar am Rahmen) ist die erste ausgewählte Zelle (A2).
Nicht zusammen-
hängender Bereich
Mit folgender Prozedur werden Zellbereiche eines ausgewählten Tabel-
lenblatts selektiert. Anschließend wird jeweils die Adresse der aktiven
Zelle ausgegeben:
Sub ZellenMitRange()
ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1").Activate
Range("A2").Select
MsgBox ActiveCell.Address
Range("C4:G7").Select
MsgBox ActiveCell.Address
Range("A5, C3:G7").Select
MsgBox ActiveCell.Address
Range("C3:G7, A5").Select
MsgBox ActiveCell.Address
Range("C:D").Select
MsgBox ActiveCell.Address
End Sub
Zur Erläuterung:
Das Tabellenblatt Tabelle1 dieser Arbeitsmappe wird aktiviert. Aktio-
nen in Zellen oder Bereichen beziehen sich anschließend auf dieses
Tabellenblatt.
Es wird die Methode Select() des Objekts Range zum Auswählen
von Zellen aufgerufen.
Select()
Search JabSto ::




Custom Search