Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2.4.2 Zellen über »Cells« auswählen
Eine der ausgewählten Zellen ist die aktive Zelle. Diese kann mit
ActiveCell angesprochen werden. Falls mehrere Zellen ausgewählt
wurden, ist die obere linke Zelle des ersten angegebenen Bereichs aktiv.
ActiveCell
Allgemein ist Address die Adresse eines Zellbereichs. Hier geht es nur
um die Adresse der aktiven Zelle.
Address
Nacheinander werden in diesem Beispiel ausgegeben: $A$2, $C$4,
$A$5, $C$3, $C$1. Beachten Sie, dass im dritten und vierten Schritt
die gleichen Zellen ausgewählt sind, aber sich die aktive Zelle auf-
grund der Reihenfolge unterscheidet.
Reihenfolge
2.4.2
Zellen über »Cells« auswählen
Cells bietet nicht nur die Möglichkeit, alle Zellen eines Tabellenblatts zu
erreichen, sondern auch einzelne Zellen oder Zellbereiche auszuwählen.
Dabei werden eine Nummer für die Zeilen und eine Nummer für die
Spalte angegeben.
Eine Zelle
Das Arbeiten mit Cells bietet gegenüber dem Arbeiten mit Range Vor-
teile bei der Programmierung. Sowohl Zeilennummer als auch Spalten-
nummer können dann mit Hilfe von Variablen gebildet werden.
Mit folgender Prozedur werden Zellbereiche eines ausgewählten Tabel-
lenblatts mit einem Wert versehen:
Sub ZellenMitCells()
ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1").Activate
Cells(1, 5).Value = "abc"
Range(Cells(3, 5), Cells(4, 7)).Value = "xyz"
End Sub
Zur Erläuterung:
Die Zelle 1, 5 bekommt mit Hilfe der Eigenschaft Value den Wert abc .
Sie steht in Zeile 1, Spalte 5, ist also die Zelle E1.
In Verbindung mit Range können auch Zellbereiche ausgewählt wer-
den. Hier ist dies der Bereich von Zelle 3, 5 (= E3) bis Zelle 4, 7 (= G4).
Range mit Cells
Abbildung 2.18
Arbeiten mit »Cells«
Search JabSto ::




Custom Search