Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2.4.16 Benutzten Zellbereich erkennen
Abbildung 2.34
Zeilenhöhe und Spaltenbreite
Hinweis
Die optimale Einstellung der Zeilenhöhe und der Spaltenbreite lässt sich
über die Methode AutoFit() des Unterobjekts Columns bzw. Rows erreichen.
Ein Beispiel: Range("G:G").Columns.AutoFit stellt die Breite der Spalte G
optimal ein. Range("1:2").Rows.AutoFit stellt die Höhe der Zeilen 1 und 2
optimal ein.
AutoFit, Columns,
Rows
2.4.16
Benutzten Zellbereich erkennen
Eine nützliche Eigenschaft eines Tabellenblatts ist der benutzte Bereich
( UsedRange ). Damit ist der kleinste zusammenhängende rechteckige Zell-
bereich gemeint, der alle nicht leeren Zellen umfasst.
Benutzter Bereich
Das Problem ist nur: nicht alle Inhalte einer Zelle kann man sehen. Auch
die Formatierung einer Zelle kann einen Inhalt darstellen. Falls ein
Datum in eine Zelle geschrieben wurde und anschließend wieder
gelöscht wurde, dann ist die Zelle nach wie vor mit dem Datumsformat
formatiert. Somit wird sie in den UsedRange einbezogen. Um hier sicher
zu gehen, könnte man (je nach Anwendung) vor dem Einfügen neuer
Daten alle Zellen der Tabelle löschen (mit Cells.Delete ).
Nicht leere Zelle
Mit folgender Prozedur werden alle Zellen des benutzten Bereichs durch
einen roten Rahmen hervorgehoben und gezählt:
Sub BenutzterBereich()
ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1").Activate
ActiveSheet.UsedRange.Borders.Color = vbRed
ActiveSheet.UsedRange.Interior.Color = vbYellow
MsgBox"Anzahl:"&ActiveSheet.UsedRange.Count
End Sub
Nehmen wir an, folgende Zellen wurden benutzt:
Search JabSto ::




Custom Search