Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
6.12 WVERWEIS
6.12 WVERWEIS
149
Als Ergebnis wird die Zahl 3, der Monat März angezeigt.
6.12
WVERWEIS
Mithilfe der WVERWEIS-Funktion können Sie Daten aus einer Tabelle auslesen
und an einer anderen Stelle wieder einfügen. Diese Funktion vergleicht einen
Parameter und zeigt dann den entsprechenden Wert an.
Syntax
=WVERWEIS(Suchkriterium; Matrix; Zeilenindex; Bereich_Verweis)
Parameter
Suchkriterium
Der Wert, den Sie in der ersten Spalte der Matrix von oben
nach unten suchen.
Matrix
Die Zellen, die durchsucht werden.
Zeilenindex
Die Nummer der Spalte aus der Matrix, deren Inhalt Sie sehen
möchten.
Bereich_Verweis
Falsch = findet nur exakte Übereinstimmungen. Sollte der
Wert nicht gefunden werden, erscheint die Meldung #NV. Die
erste Spalte der Matrix muss dabei nicht sortiert sein.
Wahr oder Leer = sollte das Suchkriterium nicht gefunden
werden, wird der nächstkleinere Wert gezeigt. Außerdem
muss die erste Spalte der Matrix sortiert sein.
Ähnliche Funktionen
INDEX(), SVERWEIS(), INDIREKT()
Suche nach Werten in Spalten
In einer Personalliste stehen in der ersten Zeile die Personalnummern. In eine
Zelle, in diesem Beispiel A13, geben Sie die Personalnummer ein und rechts
daneben möchten Sie den Nachnamen des Mitarbeiters erhalten.
Öffnen Sie die Datei WVERWEIS.XLSX. Um in B13 den Namen des Mitarbei-
ters zu sehen, markieren Sie die Zelle.
Search JabSto ::




Custom Search