Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
9.2 RMZ
214
9 Finanzmathematische Funktionen
Starten Sie über den Funktions-Assistenten die Funktion BW.
Der Zins steht in Zelle C5.
Für das Feld Zzr (Zahlungszeitraum) markieren Sie die Zelle C6.
Für das Feld Rmz (Regelmäßige Zahlungen) markieren Sie die Zelle C7.
Bestätigen Sie mit OK .
In der Zelle C9 steht die folgende Formel:
=BW(C5:C6;C7)
Bild 9.1: Eine
Beispielrechnung
zur Funktion BW
9.2
RMZ
RMZ berechnet den Betrag, der regelmäßig zu zahlen ist. Für die Lösung werden
der konstante Zinssatz über die Laufzeit (Zins), die Anzahl der Zahlungen (Zzr),
der Barwert (Bw) und der Endwert (Zw) benötigt.
Syntax
=RMZ(Zins; ZZr; Bw; Zw; F)
Parameter
Zins
Zinssatz pro Periode in Prozent oder als Zahlenwert.
Zzr
Zahlungszeiträume: Die Anzahl der Zahlungen.
Bw
Der Barwert.
Zw
Zukünftiger Wert bzw. Endwert. Der Parameter ist optional.
Search JabSto ::




Custom Search