Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
9.3 ZINS
9.3 ZINS
217
9.3
ZINS
Die Funktion ZINS rechnet bei gegebenen Beträgen der Anzahl der Zahlungen als
Ergebnis den Zinssatz in Prozent je Periode zurück.
Syntax
=ZINS(Zzr ;Rmz ;Bw; Zw; F)
Parameter
Zzr
Zahlungszeiträume: Anzahl der Zahlungen.
Rmz
Der Betrag, der regelmäßig bezahlt wird.
Bw
Der Barwert.
Zw
Zukünftiger Wert bzw. Endwert. Der Parameter ist optional.
F
Ist dieser optionale Parameter 0 oder nicht angegeben, heißt
es, dass die Zahlung am Ende der Periode fällig wird. Bei 1 ist
die Zahlung bereits am Anfang der Periode fällig.
Ähnliche Funktionen
BW(), RMZ(), ZZR(), ZW()
Die Zinsen berechnen
Im Beispiel zu dieser Funktion ist ein Kredit in Höhe von 5.000 Euro vergeben
worden. Es wird 60-mal, also monatlich über fünf Jahre, der gleiche Betrag über
100 Euro zurückgezahlt. Nach 60 Monaten ist der Kredit zurückgezahlt, der
Zukunftswert also 0.
Die Berechnung finden Sie in der Datei ZINS.XLSX .
Aktivieren Sie das Blatt ZINS_1 und klicken Sie in die Zelle C11.
Starten Sie über die Funktions-Assistenten die Funktion ZINS.
Die Anzahl der Zahlungsperioden Zzr stehen in der Zelle C5.
Der Betrag der regelmäßigen Zahlungen Rmz steht in Zelle C6.
Der Barwert Bw steht in Zelle C7.
Search JabSto ::




Custom Search