Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
9.5 ZZR
9.5 ZZR
219
F
Der Parameter ist optional. 0 oder nicht angegeben bedeutet,
dass die Zahlung am Ende der Periode fällig wird. Bei 1 ist die
Zahlung bereits am Anfang der Periode fällig.
Ähnliche Funktionen
BW(), RMZ(), ZZR(), ZW()
9.5
ZZR
Die Funktion ZZR liefert die Anzahl der Zahlungen für eine Reihe zukünftiger,
regelmäßiger Zahlungen bei einem festen Zinssatz und einem Anfangs- und End-
betrag. Der Parameter F kann den Wert 0 oder 1 annehmen und gibt an, wann die
Zahlungen fällig sind (F = Fälligkeit).
Syntax
=ZZR(Zins; Rmz; Bw; Zw; F)
Parameter
Zins
Zinssatz pro Periode in Prozent oder als Zahlenwert.
Rmz
Höhe der regelmäßigen Zahlung.
Bw
Der Barwert.
Zw
Zukünftiger Wert bzw. Endwert. Der Parameter ist optional.
F
Der Parameter ist optional. 0 oder nicht angegeben bedeutet,
dass die Zahlung am Ende der Periode fällig wird. Bei 1 ist die
Zahlung bereits am Anfang der Periode fällig.
Ähnliche Funktionen
BW(), ZZR(), ZINS(), ZW()
Beispiel zur Funktion ZZR()
Mit dieser Funktion können Sie beispielsweise ermitteln, wie lange es dauert, einen
Annuitätenkredit zurückzuzahlen, wenn Zins, Kreditbetrag und die Höhe der
regelmäßigen Zahlung bekannt sind.
Search JabSto ::




Custom Search