Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.1 Strategische Planung
3.1
Strategische Planung
Der Begriff »Strategie« stammt historisch gesehen aus dem militäri-
schen Bereich . Im alten Griechenland bezeichnete man als »strate-
goi« einen General, wohl ausgehend von den Worten »stratos«
(Heer) und »agein« (führen). In diesem militärischen Sinne hat Carl
von Clausewitz im 18. Jahrhundert in seinem berühmten Buch »Vom
Kriege« die Begriffe Strategie und Taktik gegenübergestellt. Taktik
wird als die Lehre vom Gebrauch der Streitkräfte im Gefecht und
Strategie als die Lehre vom Gebrauch der Gefechte zum Zwecke des
Krieges verstanden.
In den 60er Jahren führten Unternehmen die strategische Planung
ein, mit deren Hilfe die Zielsetzungen des Unternehmens trotz Unge-
wissheit über zukünftige Entwicklungen erreicht werden sollten. Die
strategische Planung sollte die Fokussierung der bislang vorherr-
schenden Langfristplanung auf die Gewinnsicherung um den Fokus
der Potenzialnutzung erweitern. Die strategische Planung beschäftigt
sich u. a. mit folgenden Leitfragen :
>> In welchem Geschäftsfeld und in welcher Umwelt ist das Unter-
nehmen tätig?
>> In welchem Geschäftsfeld soll das Unternehmen tätig sein?
>> Wie soll sich das Unternehmen im Wettbewerb in dem
Geschäftsfeld behaupten?
>> Kann das Unternehmen mit den bisherigen Produkten oder
Dienstleistungen auch in der Zukunft erfolgreich sein?
>> Wenn dies nicht der Fall ist, was ist die Kernkompetenz des
Unternehmens zur langfristigen Erfolgssicherung?
Die Beantwortung dieser Fragestellungen setzen umfangreiche Analy-
sen voraus, die den ersten Schritt des strategischen Managementpro-
zesses darstellen.
Search JabSto ::




Custom Search