Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.1.1 Wettbewerberanalyse
>> Ausrichtung der Strategie an der Produktionskapazität (z. B. Pro-
duktion von Massenartikeln aufgrund hoher Investitionen in
Produktionsanlagen),
>> Verfolgung einer Distributionspolitik (z. B. nur Fachhandel,
nicht Großmärkte),
>> Verfolgung von Wachstums- oder Größenzielen (z. B. IT-Bran-
che vor Einbruch des Neuen Marktes).
Schritt 4: Ermittlung der Stärken und Schwächen
Im letzten Schritt sind für den Wettbewerber dessen
>> Ressourcen (welche Ressourcen stehen beim Konkurrenten im
Hintergrund?)
>> Fähigkeiten (was zeichnet den Konkurrenten besonders aus?),
>> Stärken (wo wird der Konkurrent angreifen?) und
>> Schwächen (wo ist der Konkurrent verwundbar?)
zu ermitteln. Beispiele sind:
>> hohe Eigenkapitalausstattung (Bereitschaft für Preiskrieg),
>> hohe Fluktuation von Führungskräften,
>> gutes Markenimage,
>> hoher Kostendruck,
>> hoher Preisdruck aufgrund Investition in große Produktions-
kapazitäten,
>> Produktion mit veralteten Technologien.
Die Beschaffung von Daten über Wettbewerber bereitet im heutigen
Internetzeitalter wesentlich weniger Mühe als die Selektion von wich-
tigen und unwichtigen Informationen. Aus diesem Grund sollte eine
Bewertung der gesammelten Informationen in einem Führungs-
kräfte-Workshop durchgeführt werden.
Info ......
Excel-Praxis: Wettbewerberanalyse
Um eine aussagekräftige Wettbewerberanalyse mit Excel aufzu-
bauen, brauchen Sie in erster Linie Informationen über Märkte,
Unternehmen und im Detail die direkten Konkurrenten. Zahlen und
Fakten erhalten Sie u. a. aus den offiziellen Publikationen (Presse-
erklärungen, Geschäftsbericht, Unternehmensbroschüre), eine wich-
Search JabSto ::




Custom Search