Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.2.1 Absatz- und Umsatzplanung
Dynamische Bereiche und Diagramme
Ein nützliches Werkzeug für Planungsmodelle ist der dynamische
Bereich und – für Präsentationen oder Planspiele – das dynamische
Diagramm. Mit der Matrixfunktion BEREICH.VERSCHIEBEN()
lässt sich eine Variantenkalkulation erstellen, in der die berechneten
Werte und das Diagramm die Daten bis zu einem bestimmten, vom
Anwender eingestellten Planmonat anzeigen.
Die Funktion BEREICH.VERSCHIEBEN() erfordert fünf Argu-
mente, drei davon sind erforderlich, die Angabe der Höhe und Breite
ist optional.
Einfügen/Funktion, Kategorie Matrix
2003
Formeln/Funktionsbibliothek/Funktion einfügen , Kategorie Matrix
Geben Sie als Bezug eine Zelle oder einen Bereich an. Wird ein mehr-
zeiliger Bereich angegeben, gilt die erste Zelle dieses Bereichs als Aus-
gangspunkt. Mit Zeilen und Spalten bestimmen Sie die Verschiebung
nach unten (Zeilen) oder rechts (Spalten), negative Werte verschieben
nach oben bzw. nach links. Das Ergebnis ist der Inhalt der Zelle, die
mit dieser Verschiebung angesteuert wird.
Wird unter Höhe und/oder Breite ein Wert größer 1 angegeben, ist
das Ergebnis eine Matrix, die zum Beispiel mit der Funktion
SUMME() summiert oder als Basis für Bereichsnamen gelten kann
(siehe Praxisbeispiel Dynamisches Diagramm).
2007
Abbildung 3.60: Matrixfunktion BEREICH-VERSCHIEBEN()
Search JabSto ::




Custom Search