Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.2.2 Personalplanung
3.2.2
Personalplanung
Problemstellung
Die Erstellung des Absatzmengenplans im Rahmen der Leistungspla-
nung erfolgt unter Berücksichtigung der vorhandenen Ressourcen
bzw. Kapazitäten . Bei der Beantragung und Bewilligung zusätzlicher
personeller Ressourcen (Stellen) ist zu beachten, dass eine derartige
Bewilligung nur bei vollständiger Auslastung des Personals möglich
ist. Demzufolge muss es ein zentrales Ziel sein, das gemäß Stellenplan
vorgesehene Personal vollständig auszulasten.
Fachliche Beschreibung und Beispiele
Als Teilpläne sind insbesondere
>> ein Personalkapazitätsplan (Personalplan),
>> ein Raumkapazitätsplan sowie
>> ein Plan der Kapazität an technischer Ausstattung und Maschi-
nen
zu erstellen. Ein wesentlicher Teil der Kapazitätsplanung bei Dienst-
leistungsunternehmen und auch bei Behörden ist die Planung der per-
sonellen Ressourcen (Personalplan) . In Abhängigkeit der Art der
Leistungserstellung können weitere Teilpläne mindestens genauso
relevant sein wie der Personalplan, z. B. bei produzierenden Unter-
nehmen die Planung maschineller Ressourcen.
Kostenstelle:
Verantwortlicher:
Planungszeitraum:
Stellen-
bezeichnung
Stellen-
einstufung
Arbeits-
zeit in %
Zugang (+)
Abgang (-)
der Stelle
Personalkosten
Gesamt:
Tabelle 3.13: Personalplan
Zusätzlich zu Personalplanungsformularen sollten auch Vorlagen für
die Planung sachlicher Ressourcen (z. B. Maschinen) verwendet wer-
den. Bei Unternehmen, in denen z. B. Schulungsaktivitäten eine
große Rolle spielen und damit eine Kapazitätsplanung in Form einer
Raumplanung erforderlich ist, werden für diese Aufgaben eigene Pla-
nungsformulare entworfen.
Info ......
Search JabSto ::




Custom Search