Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.2.2 Personalplanung
Excel-Praxis: Kostenstellen-Personalplanung mit 3D-Bezug
Selbst in Unternehmen, die Vorsysteme mit HR-Modulen (HR =
human resources) einsetzen, kann die Mehrjahresplanung und die
Detailplanung im Personalbereich mit Excel durchgeführt werden.
Das Kalkulationsblatt ist flexibler und bietet mehr individuelle Aus-
wertungsmöglichkeiten, die erforderlichen Daten lassen sich per
ODBC aus dem Vorsystem importieren.
Personalplanung.xls
Basisdaten mit Kostenstellenplan
Das Tabellenblatt Basisdaten enthält die Firmenbezeichnung und ein
Eingabefeld für das erste Planjahr. Der Kostenstellenplan stellt
sicher, dass in allen Planformularen die korrekten Kostenstellennum-
mern und Bezeichnungen verwendet werden. Dieser Plan kann in der
Praxis meist aus dem Vorsystem (SAP) geladen werden. Weisen Sie
der Liste einen Bereichsnamen zu, damit neue Kostenstellen oder
Änderungen automatisch in den verknüpften Tabellenblättern
berücksichtigt werden.
CD .......
Å 01-08: Dynamische Bereiche
Tipps & Tricks
Abbildung 3.94: Basisdaten mit Kostenstellenplan
Mehrjahresplanung
Das Tabellenblatt Personalplanung Vorlage dient als Vorlage für die
Mehrjahresplanung der einzelnen Kostenstellen. Eine Gültigkeitsprü-
fung bietet in Zelle B4 die Kostenstellen aus dem Kostenstellenplan
zur Auswahl an, die Abteilung und der Name des/der Kostenstellen-
verantwortlichen sucht eine Formel mit der Funktion SVERWEIS().
B5: =WENN(B4<>"";SVERWEIS(B4;KSLISTE;2;0);"")
B6: =WENN(B4<>"";SVERWEIS(B4;KSLISTE;3;0);"")
Search JabSto ::




Custom Search