Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.2.4 Kostenplanung
wurde ihr ein Bereichsname zugewiesen. Die gesamte Liste trägt den
Namen Kostenstellenliste , die zweite Spalte wird über BEREICH.
VERSCHIEBEN() aus diesem Bereich berechnet.
Name: Kostenstellen
Bezieht sich auf:
=BEREICH.VERSCHIEBEN(Kostenstellenliste;1;1;ZEILEN(Kostenstellenliste)-1;1)
Abbildung 3.113: Bereichsnamen für den Kostenstellenplan
Kostenstellen verknüpfen mit Matrixfunktion MTRANS()
Die Matrixfunktion MTRANS() bietet die Möglichkeit, vertikale
Matrizen in horizontale zu transferieren (und umgekehrt). Im Tabel-
lenblatt Kostenplanung bildet sie die Kopfzeile der Liste. Dazu wird
zunächst der gesamte Bereich markiert und die Funktion eingetragen:
=MTRANS(Kostenstellen)
Die Formel muss mit (Strg) + (ª) + (¢) abgeschlossen werden, damit
die transferierte Matrix erzeugt wird. Geschweifte Klammern rund
um die Formel kennzeichnen diese anschließend als Matrixformel.
Die Matrix kann nur geschlossen verändert oder gelöscht werden,
einzelne Teile dürfen nicht verändert werden.
{=MTRANS(Kostenstellen)}
Search JabSto ::




Custom Search