Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
3.2.5 Finanz- und Liquiditätsplanung
Operative Plan-
Cash Flow-
Rechnung
Zahlungen aus dem operativen
Geschäft
M
1
M
2
M
3
Q
2
Q
3
Q
4
J
2
J
3
J
4
J
5
-
Auszahlungen für Dienst-
leistungen
-
Auszahlungen für Personal
davon für:
- Gehälter
- Löhne
- Lohnsteuer
- Gesetzl. soziale Aufwendun-
gen
- Frw. soziale Aufwendungen
- ...
-
Auszahlungen für Energie
davon für:
- Strom
- Gas
- Wasser
- ...
-
Auszahlungen für Lizenzen
-
Auszahlungen für Miete
-
Sonstige Auszahlungen (...)
=
Summe operative Auszahlun-
gen
Tabelle 3.17: Detailsicht der Ein- und Auszahlungen aus dem operativen Geschäft
(Prinzipskizze) (Forts.)
Die Vorteile der Erstellung eines Finanzplans liegen auf der Hand:
Mithilfe eines detailliert ausgearbeiteten und regelmäßig aktualisier-
ten Finanzplans lassen sich Liquiditätsengpässe frühzeitig erkennen.
Zudem können die finanziellen bzw. liquiditätsmäßigen Auswirkun-
gen von Investitionsprojekten dargestellt werden. Auch die Umset-
zung von Unternehmensstrategien und von Maßnahmen der
Finanzierungspolitik können im Finanzplan abgebildet und analysiert
werden. Durch Gegenüberstellung von Plan- und Istwerten können
Abweichungen erkannt und differenziert analysiert werden. Dies ist
Voraussetzung für das Einleiten von Gegensteuerungsmaßnahmen.
Der Finanzplan ist daher ein zwingend erforderliches Instrument zur
wirkungsvollen und nachhaltigen Unternehmenssteuerung. Durch
Search JabSto ::




Custom Search