Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.1.2 Target Costing/Zielkostenmanagement
Abbildung 4.16: Die Baugruppen aus Entwicklersicht
Funktionserfüllungsgrad und Bedeutung berechnen
Im dritten Tabellenblatt Funktionserfüllungsgrad werden die Daten
aus der Kundensicht und der Entwicklersicht zu einer Matrix zusam-
mengeführt. Die Liste der Kundenanforderungen kommt als Matrix-
verknüpfung in Spalte A, dazu wird der Bereich A10:A19 markiert
und die Verknüpfung auf den Bereichsnamen geschrieben:
A10:B19: =Kundenanforderungen
Die Matrixformel muss mit (Strg) + (ª) + (¢) abgeschickt werden,
damit alle Elemente der Ausgangsmatrix abgebildet werden. Um die
Entwicklerliste als horizontale Beschriftung der Matrix zu transferie-
ren, verwenden Sie die Matrixfunktion MTRANS(). Schreiben Sie
wieder die Formel in den markierten Bereich, der exakt so groß wie
die Quellmatrix sein muss, und schließen Sie mit (Strg) + (ª) + (¢) ab:
C9:H9: =MTRANS(Baugruppen)
Beide Matrizen sind an den geschweiften Klammern rund um die
Formel erkennbar. Jetzt werden die prozentualen Gewichtungen der
Baugruppen in Bezug auf die Anforderungen eingetragen, die Summe
der Werte sollte pro Anforderung 100% betragen.
Search JabSto ::




Custom Search