Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.1.3 Rating nach Basel II
Die Beurteilung beider Risiken geht gewichtet in das Gesamturteil
ein. Sowohl die zugrunde gelegten quantitativen und qualitativen
Rating-Kriterien als auch die Gewichtung variiert bei den einzelnen
Rating-Agenturen und Banken. Somit stellen die im MS-Excel-
Modell dargestellten Rating-Kriterien weder eine abschließende Auf-
zählung dar, noch bilden sie ein konkretes Rating-Verfahren einer
bestimmten Rating-Agentur oder eines Kreditinstituts ab. Vielmehr
sind sie eine Sammlung von Einflussfaktoren auf das Gesamturteil
bei einem Rating, die bei so gut wie allen Ratings in irgendeiner
Form auftreten.
Ein Erfahrungsbericht eines Unternehmens zeigt folgende qualitative
und quantitative Rating-Kriterien:
Unternehmens-Rating einer privaten Großbank –
Elemente einer Präsentation
1. Profil und Entwicklung des Unternehmens:
Internationale Aktiengesellschaft
Unternehmensetappen
Marktposition
Umsatz- und Ertragsentwicklung
Internationale Ausrichtung
Vertriebskanäle
2. Unternehmensposition/Stärken und Schwächen
Klare Unternehmensstrategie ausgerichtet auf zentrale strategische Ziele z.B.
– Markenführerschaft
– Innovation und Trendsetter
– Qualitätsziele
Gutes ausgeglichenes Geschäftsfeld-Portfolio, z.B.
– Ertragreiches Zusatzgeschäft
– Wachstumsgeschäftsfelder
– Zukunftsgeschäftsfeld
Erfahrenes und qualifiziertes Top-Management und starke Management-Crew auf den
nächsten Ebenen
Schnelle Reaktionsfähigkeit auf neue Kundenanforderungen (Handel/Endkunden)
Weltweit effektiver Produktions- und Logistikverbund
Aussagefähiges Controlling
Tabelle 4.7: Rating-Kriterien im Unternehmens-Rating einer privaten Großbank (Auszug)
Search JabSto ::




Custom Search