Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.1.5 Mitarbeiterzufriedenheitsbefragung
Abbildung 4.34: Abschreibung berechnen mit LIA()
4.1.5
Mitarbeiterzufriedenheitsbefragung
Problemstellung
Die Förderung von Mitarbeitern (z. B. durch Schulungen) wird im
Rechnungswesen eines Unternehmens als Aufwendungen bzw. Kos-
ten für Fortbildungen ausgewiesen. Die Rechnungswesensicht ist
jedoch charakterisiert durch ihre periodengerechte Erfassung von
Aufwendungen und Erträgen bzw. Kosten und Leistungen. Es erfolgt
keine Aktivierung des Mitarbeiterpotenzials als immaterieller Ver-
mögensgegenstand.
Zur Steuerung der Mitarbeiterpotenziale werden u. a. folgende Kenn-
zahlen herangezogen:
>> Mitarbeiterproduktivität
Es soll der Zusammenhang zwischen »Investitionen in Mitarbei-
ter« und Produktivitätssteigerung nachgewiesen werden. Gemes-
sen wird die Mitarbeiterproduktivität häufig mittels der
Kennzahl »Umsatz pro Mitarbeiter«.
>> Mitarbeitertreue
Ziel des Unternehmens ist es, gute Mitarbeiter zu halten. Mitar-
beiter stellen dem Unternehmen Intellektuelles bzw. Humankapi-
tal zur Verfügung. Die Mitarbeitertreue kann z. B. mithilfe der
Kennzahl »Fluktuationsquote« gemessen werden.
Search JabSto ::




Custom Search