Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2 Operative Instrumente
Abbildung 4.64: Materialkostenberechnung mit Äquivalenzziffer
Nach der Eingabe der Äquivalenzziffern für die restlichen Kosten-
arten wird die gesamte Liste mit Gliederungsebenen auf die Kosten-
summen versehen. Die erste Gliederungsebene gibt die Kostensum-
men wieder.
Differenzierte Zuschlagskalkulation
Kostenrechnung Zuschlagskalkulation.xls
In der Zuschlagskalkulation werden die Einzelkosten direkt den Kos-
ten und die anteilig indirekt verrechenbaren Kosten (Gemeinkosten)
mit einem Prozentzuschlag oder Index berechnet. Sie wird als Kalku-
lationsform in der Sorten-, Serien- oder Einzelfertigung verwendet,
wenn eine gleichmäßige Verrechnung mit Äquivalenzziffern nicht
möglich ist. In der differenzierten Zuschlagskalkulation werden die
Gemeinkosten zuerst auf die Kostenstellen verteilt und dann mit dif-
ferenzierten Zuschlagssätzen auf den Kostenträger verrechnet.
Nutzen Sie die Formelüberwachung, um die Berechnungen in der
Beispiellösung nachzuvollziehen. Mit Spur zum Vorgänger markieren
Sie alle Verbindungen, die zu einem Wert führen. Klicken Sie das
Symbol dazu mehrfach an. Die Spur zum Nachfolger zeigt auf, in
welcher Formel ein Wert verwendet wird, und mit Alle Spuren ent-
fernen bzw. Pfeile entfernen löschen Sie alle Spuren wieder.
Ansicht/Symbolleisten/Formelüberwachung
CD .......
2003
Formeln/Formelüberwachung
2007
Search JabSto ::




Custom Search