Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2 Operative Instrumente
Application.DisplayAlerts = False
strFragebogen = "Projekt GWA_" & strMitarbeiter
With ActiveWorkbook
.SaveAs Filename:=strFragebogen
.Close
End With
Application.DisplayAlerts = False
' Neue Outlook-Nachricht öffnen
Set ol = CreateObject("Outlook.Application")
Set mail = ol.createitem(0)
With mail
.Subject = "Projekt GWA - Fragebogen Tätigkeitsanalyse"
.body = "Sehr geehrte Kollegin/sehr geehrter Kollege," _
& Chr(13) _
& "mit dieser Nachricht erhalten Sie einen Fragebogen " _
& "zur Erfassung Ihrer arbeitsplatzbezogenen Tätigkeiten. " _
& Chr(13) & "Bitte füllen Sie diesen aus und senden Sie ihn als Dateianhang " _
& "zurück an den Absender (hfritsch@mustermann.com). " _
& Chr(10) & Chr(13) & "Vielen Dank!"
.To = strMailadresse
' Dateiendung ab Excel 2007: xlsx
.Attachments.Add CurDir & "\" & strFragebogen & ".xls"
.display
' Sofort senden mit .send
End With
nextMA:
Next i
Set mail = Nothing
Set ol = Nothing
' UserForm ausblenden
Unload Me
End Sub
VBA-Makro »Formularauswertung«
Auch die Auswertung der von den Mitarbeitern zurückgesandten
Formulare erfordert ein wenig Makrohilfe. Das Auswertungsblatt ist
mit Spalten für Mitarbeitername, Abteilung, Tätigkeit, Menge, Stun-
den, Kosten und Leistungsempfänger vorbereitet. Eine Formel mit
der Funktion TEILERGEBNIS() über den Wertefeldern sorgt dafür,
dass die Mengen, Stunden und Kosten bei gefilterten Listen automa-
tisch auf den gefilterten Wert berechnet werden.
Abbildung 4.71: Das Auswertungsblatt mit Teilergebnissen
Search JabSto ::




Custom Search