Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.3 Finanzen
Abbildung 4.100: Formen von Kennzahlen (Quelle: Tanski, J., 2006, S. 157)
Schritt 2: Zusammenfassung und Saldierung von Positionen
Zur Verwendung im Rahmen der Kennzahlenbildung sind die Positi-
onen der Bilanz und GuV-Rechnung ausgehend von den Mindestglie-
derungsschemata in geeigneter Weise zusammenzufassen. Aufgrund
der Differenzierung des HGB nach Nicht-Kapitalgesellschaften und
Kapitalgesellschaften und innerhalb der Kapitalgesellschaften nach
Größenordnung wird regelmäßig von der großen Kapitalgesellschaft
ausgegangen. Bei der Analyse von HGB-Jahresabschlüssen wird die
GuV vorzugsweise nach dem Gesamtkostenverfahren (GKV) aufge-
stellt, im Rahmen der internationalen Rechnungslegung überwiegend
nach dem Umsatzkostenverfahren (UKV).
Im Rahmen der IAS/IFRS wird keine dem HGB entsprechend
umfangreiche Gliederung von Bilanz und GuV vorgegeben. Vielmehr
setzen diese Rechnungslegungsvorschriften auf eine Reihe von
Pflichtangaben , deren weitere Untergliederungen (z. B. der Aufwen-
dungen) wahlweise auch im Anhang erfolgen können. Die GuV-Min-
destangaben sind nach IAS 1.81 f. die folgenden:
>> Umsatzerlöse,
>> Finanzierungsaufwendungen,
Search JabSto ::




Custom Search