Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.3 Finanzen
Office-Menü, Excel-Optionen, Add-Ins . Klicken Sie unter Verwal-
ten: Excel-Add-Ins auf Gehe zu . Suchen Sie die Datei und binden Sie
sie als Add-In in die Oberfläche ein. Um das Add-In zu deaktivieren,
ohne es aus der Oberfläche zu löschen, entfernen Sie das Häkchen
vor dem Eintrag in der Liste.
Add-In bearbeiten
Die Makros in einem Add-In können im VBA-Editor bearbeitet wer-
den, solange das Add-In nicht mit einem VBA-Makroschutz versehen
ist. Drücken Sie (Alt) + (F11) , um den VBA-Editor zu öffnen und über-
prüfen Sie die Prozeduren und Funktionen in den einzelnen Objekten
und die Userforms.
Die Kennzahlen und deren Beschreibungen sind in einem Tabellen-
blatt zu finden, das beim Speichern der Arbeitsmappe als Add-In
automatisch ausgeblendet wird. Mit einem Trick machen Sie auch
die Tabellenblätter des Add-Ins sichtbar:
Aktivieren Sie im Ansicht-Menü des VBA-Editors das Eigenschaften-
fenster und den Projekt-Explorer. Klicken Sie im Projekt-Explorer auf
den Eintrag DieseArbeitsmappe und suchen Sie im Eigenschaftenfens-
ter die Eigenschaft IsAddIn . Setzen Sie diese auf True , werden die
Tabellenblätter des Add-Ins sichtbar und können bearbeitet werden.
2007
Abbildung 4.105: Add-In sichtbar machen im VBA-Editor
Search JabSto ::




Custom Search